Baum der Jahreszeiten — oder: aus 700 mach’ 4.

Erst ist es einfach nur ein Baum, der frei auf einer Wiese steht und deshalb eine schöne organische Form herausbildet. Und dann komme ich nach dem sonntäglichen Besuch bei den Eltern bei einem Verdauungsspaziergang immer öfter daran vorbei.

Der Baum der Jahreszeiten.

Der Baum der Jahreszeiten.

Es entwickelt sich eine Idee…

Continue reading Baum der Jahreszeiten — oder: aus 700 mach’ 4.

Waldmeister [2013/29]

Oft fallen Veränderungen zwischen den Tagen kaum auf, manchmal scheinen sogar Monate oder Jahre ohne sichtbare Spuren zu vergehen. Deshalb mache ich gern von Zeit zu Zeit ein paar Bilder von festen Orten, vorzugsweise in der Natur, um den Wandel sichtbar zu machen und zu vergegenwärtigen.

Der Waldrand mit sommerlichem Grün.

Der Waldrand mit sommerlichem Grün.

So fotografiere ich im nicht enden wollenden Schmuddelwinter ein winterliches, aber lichtdurchflutetes Waldstück und setze es als Panorama zusammen. Da eine “Serie” nicht geplant ist, merke ich mir leider nur ungefähr den Standort, zum Glück protokolliert die Kamera ja immerhin per Exif die Aufnahmedaten. Jetzt, im Sommer möchte ich endlich ein “Vergleichsbild” machen…

Continue reading Waldmeister [2013/29]

Wischiwaschi [17/2013]

Vordergründig ist Fotografie das “einfache” Standbild und Video das tolle bewegte Bild. Doch richtig gute Fotos zeichnen sich dadurch aus, daß sie einen Moment der Bewegung einfangen und so viel plastischer darstellen können.

Bewegungsunschärfe macht Bewegung sichtbar.

Bewegungsunschärfe macht Bewegung sichtbar.

Oft nimmt man dies nur bei Nachtaufnahmen wahr, weil dort durch Lichtmangel und lange Belichtungszeiten dieser Effekt zwangsläufig auftritt, während tagsüber oft kurze Verschlußzeiten Bewegungen automatisch “einfrieren”.

Continue reading Wischiwaschi [17/2013]

Aufrüstung? [09/2013]

Endlich ist der statistisch schneereichste Monat vorbei und der offiziell dunkelsten Winter seit 1970 geht wohl auch zu Ende — der erste über Stunden ungetrübte Sonnenschein [da ahnt man noch nichts vom “Schneechaos” Ende des Monats]. Eigentlich das perfekte Fotowetter, “uneigentlich” aber auch endlich einmal Zeit zu entspannen und sich die Sonne auf die Plautze scheinen zu lassen.

Spiegelreflexkamera mit Steuerung via Tablett-PC.

Spiegelreflexkamera mit Steuerung via Tablett-PC.

Ich fahre zu meinem “Baum der Jahreszeiten”, der fotografisch diesmal schon im Kasten ist. Ich kann es aber natürlich nicht lassen, ein wenig in Sachen Zerstreuung vorzusorgen. Oder: Das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden.

Continue reading Aufrüstung? [09/2013]