Zuckerüberwachung [2016|04]

Es klappt, mit der Kamera im Konzept “immer dabei”, die auch Qualität ermöglicht: Heute Nachmittag entdecke ich mein Motiv auf dem Parkplatz hinter dem heimischen Baumarkt, einen Zuckersilo mit Überwachungskamera. — Ist das Foto eigentlich farbig oder schwarzweiß?

Süße Überwachung.

Gespiegelt.

Continue reading Zuckerüberwachung [2016|04]

Heimleuchten [2016|03]

Vor ein paar Tagen bin ich schon früh morgens unterwegs, um die klare Sicht für ein paar außergewöhnliche Winterbilder zu nutzen. Am Abend habe ich aber ebenso eine Kamera dabei…

Die Beleuchtung sorgt für eine spezielle Abendstimmung.

Die Beleuchtung sorgt für eine spezielle Abendstimmung.

Diesmal die Lumix GM1 mein kleiner Begleiter, der sich noch bewähren muß: Während meine Sony WX220 sich zwar hervorragend eignet, um meinen Junior bei seinen ersten Gehversuchen zu filmen, liefert sie wie alle Schnappschußkameras bei schwierigen Lichtverhältnissen leider eine miserable Qualität.

Continue reading Heimleuchten [2016|03]

Der frühe Vogel friert bei -17 Grad [2016|03]

Ich weiß zwar nicht, wie der frühe Vogel bei diesem Wetter einen Wurm fängt, ich habe aber den Hintern aus dem warmen Bett bekommen und ein paar besondere Bilder vom Sonnenaufgang eingefangen.

Bis zu -17 Grad war's heute morgen...

Bis zu -17 Grad war’s heute Morgen…

Seit Ende letzter Woche haben wir nicht nur überraschend viel Schnee, er bleibt auch noch liegen. Dazu kommt viel Sonnenschein — und seit gestern Abend zweistellige Minustemperaturen. Am Haus sind es noch bescheidene -12 Grad, doch als ich kurz nach 7 h durch die Felder laufe, zeigt das Thermometer bis zu -17 Grad an.

Continue reading Der frühe Vogel friert bei -17 Grad [2016|03]

Kalmia Angustifolia [23/2012]

Die Blüte der Moorrose , Kalmia Angustifolia. Es ist eine der wenigen Stellen in ganz Kontinentaleuropa, wo man diese Pflanze findet und die einen rötlichen Schimmer über das Moor in der Region Hannover legt. Man nimmt an, daß sie bereits 1834 dort von Naturfreunden dort angesiedelt wird, von Hermann Löns wird sie 1898 wiederentdeckt. Die Heimat ist Kanada, der Name geht auf den schwedischen Botaniker Pehr Kalm zurück.

Im Moor zur Kalmia-Blüte.

Naturfreunde besuchen Moorrose

Continue reading Kalmia Angustifolia [23/2012]