Der rasante Weidenbohrer [2020|41]

Als Schmetterling bzw. dunkelgrauer Nachtfalter wird er dir trotz 80 mm und mehr Flügelspannweite kaum auffallen, doch als Raupe ist er schwer zu übersehen: der Weidenbohrer (Cossus cossus). Mit ihrer leuchten roten Farbe und einer Größe bis 100 mm ist sie recht auffällig, besonders wenn sie “zu Fuß” eiligst den Standort wechselt. Die Raupe überwinter zwei- bis viermal bevor sie sich verpuppt.

Der Weidenbohrer ist eilig unterwegs (Cossus cossus).

Der Weidenbohrer ist eilig unterwegs
(Cossus cossus).

Bei einem Vater-und-Sohn-Spaziergang um den Altwarmbüchener See läuft sie uns buchstäblich und mit beachtlicher Geschwindigkeit über den Weg. Totholz gibt es in der Umgebung genügend.

Continue reading “Der rasante Weidenbohrer [2020|41]”