Der Hirsch von Waterbeck [2019|47]

Schon wieder goldener November. Auf dem Rückweg fahre ich auf der Walderseestraße die Eilenriede entlang. An der Kreuzung zur Bernadottallee fällt mir eine Skulptur auf. Sicherlich könnte man sie jederzeit fotografieren, aber zusammen mit dem Herbstwald auf dem Mittelstreifen ist das die perfekte Zeit.

Hirsch von Waterbeck

Hirsch von Waterbeck.

Der Hirsch stammt von August Waterbeck aus dem Jahr 1936. Aufnahme mit 45 mm (90 mm KB) bei Blende 4 und ISO 200/24 DIN. Und wie so oft ist der erste Schuß der beste, denn dort kommen nicht nur die Sonnenstrahlen gut zur Geltung, sondern auch das Geweih hebt sich noch gut vor den Ästen ab.

Continue reading Der Hirsch von Waterbeck [2019|47]

Museumskind [2019|42]

Wakitu oder Museum”, frage ich heute meinen Sohnemann — und wie aus der Pistole geschossen kommt “Museum“. Ich trotz allem etwas überrascht, daß der beliebte Spielplatz so deutlich den kürzeren zieht. Seit es im Frühjahr im Historischen Museum (Hannover) eine Playmobil-Ausstellung gab, kann Junior sich auch für ein Museum begeistern. Das Niedersächsische Landesmuseum ist ebenfalls eine sichere Sache: Dort gibt es Dinosaurier, garniert mit echten/lebenden Bartagamen und Leguanen. Wenn Schulklassen anwesend sind, sollte man allerdings seinen Gehörschutz griffbereit haben.

2019-10-18-Museumskind

Museumskind (im Sprengel-Museum).

Diesmal sind wir zusätzlich(!) im Sprengel-Museum. Dort entdeckt Junior im Eingangsbereich zielsicher die Spielecke für Kinder. Nach einer Eingewöhnungszeit mag er auch die langen, übersichtlichen Gänge (auf denen uns ein Säugling entgegengerobbt kommt; es gibt ferner eine Menge Veranstaltung explizit für Kinder — also keine Ausrede…). Auch für Erwachsene ist angenehm, daß die Räume nicht “vollgestopft” sind — weniger ist mehr!

Danach gibt’s doch noch eine Spielrunde, denn im Dreieck zwischen Neuem Rathaus, Landesmuseum und Sprengel-Museum, gibt es einen kleinen Spielplatz, der wg. des tollen Wetters gut besucht ist.

Street Mag Show [2019|30]

Überraschungen, über die ich mich sehr freue: Am Donnerstag ruft mich Fotofreundin Anna Pianka an und fragt, ob wir nicht am Sonnabend zur Street Mag Show gehen wollen — es klappt, ganz einfach so, ganz ohne Doodle oder zwei Wochen Vorlauf!

Auf dem Feuerstuhl

Auf dem Feuerstuhl.

Die auf amerikanische Fahrzeuge spezialisierte Veranstaltung ist gut besucht. Nicht immer ist so klar zu erkennen, wer Aussteller oder Besucher ist, denn viele kommen im passenden Outfit.

Continue reading Street Mag Show [2019|30]

Expo-Panorama [2019|27]

Wieder Mal Expo-Gelände. Von den Versprechungen der Nachnutzung möchte ich gar nicht wieder anfangen — Das Areal läuft bei mir unter “lost place”. Leben gibt’s nur, wenn in der sog. TUI-Arena eine Veranstaltung stattfindet. Bin zufällig in der Nähe und mache einen Panorama-“Schnappschuß” der “Plaza”.

TUI Arena

Expo-Plaza

Bei den “üblichen” Veranstaltungen bin ich ja nicht dabei, nächste Gelegenheit ist für mich das Lumix-Festival der Fotografie (immer in geraden Jahren, also dann im Sommer 2020).

Continue reading Expo-Panorama [2019|27]

Osterleuchten [2019|16]

Es ist immer gut, eine vernünftige Kamera dabei und ein Stativ im Auto zu haben. So kann es vorkommen, daß am Fotostammtisch nicht nur klug daher geredet wird, sondern man auch spontan zu Fotoaktionen aufbricht…

Lightpainting im Georgengarten

Lightpainting im Georgengarten.

Fotofreund Karl-Heinz hat außerdem ein wenig Lightpainting-Equipment im geräumigen Auto dabei (mit faltbarem Bollerwagen), so daß wir kurzfristig in den nahegelegenen Georgengarten hinübergehen können.

Continue reading Osterleuchten [2019|16]