Eisprinzessin [2020|13]

Vor etwa zwei Wochen ist es auf dem 52 Breitengrad 9,58 Grad Ost warm und trocken (und Corona noch nicht so wirklich präsent). Gute Gelegenheit zum Angrillen und zum ersten Mal Rasenmähen! Und jetzt das: Nächtlicher Frost.

Eiszeit in der Obstplantage

Eiszeit in der Obstplantage.

Es ist nicht ganz so schlimm wie es auf den ersten Blick aussieht, die Vereisung der Bäumchen ist eine Schutzmaßnahme eines Obstbauern (oder eine Röntgenaufnahme vom Herz meiner Ex). Morgens auf dem Weg zu einem Termin sehe ich ihn noch werkeln, habe aber leider keine Zeit. Ein paar Stunden später taut es schon merklich.

Continue reading “Eisprinzessin [2020|13]”

Väterchen Frost [2019|03]

Immer, wenn Weihnachten nicht “weiß” ist, weise ich darauf hin, daß statistisch gesehen der Februar der schneereichste Monat des Jahres ist. Schnee gibt’s zwar nicht, aber seit Tagen Temperaturen konstant um den Nullpunkt.

2019-01-21-Väterchen Frost

Altweibersommer-Feeling im Winter

Es hat etwas von Altweibersommer, wenn man frühmorgens überall solche Spinnweben entdeckt, die durch den Frost wie mit einer Zuckerkruste überzogen sind. Ob es im Februar zu einem Schneefoto reicht? Mein schönstes Winter(schnee)bild mache ich übrigens Ende März ’13 von meinem Baum der Jahreszeiten.

Continue reading “Väterchen Frost [2019|03]”

Schneeflockenkometen [2017|01]

Träume zerplatzen manchmal wie Seifenblasen — aber wir haben ein Mittel dagegen: Die Seifenlösung etwas kühlen und die zerbrechlichen Kugeln in der frostigen Nacht vorsichtig auf die Terrasse segeln lassen. Je nach Timing bleiben sie zum Teil minutenlang erhalten.

Seifenblase

Seifenblasen müssen nicht gleich zerplatzen…

So kann man sie wunderbar mit einer LED-Taschenlampe illuminieren (bloß nicht draufblitzen) und fotografieren.

Continue reading “Schneeflockenkometen [2017|01]”