Der Hirsch von Waterbeck [2019|47]

Schon wieder goldener November. Auf dem Rückweg fahre ich auf der Walderseestraße die Eilenriede entlang. An der Kreuzung zur Bernadottallee fällt mir eine Skulptur auf. Sicherlich könnte man sie jederzeit fotografieren, aber zusammen mit dem Herbstwald auf dem Mittelstreifen ist das die perfekte Zeit.

Hirsch von Waterbeck

Hirsch von Waterbeck.

Der Hirsch stammt von August Waterbeck aus dem Jahr 1936. Aufnahme mit 45 mm (90 mm KB) bei Blende 4 und ISO 200/24 DIN. Und wie so oft ist der erste Schuß der beste, denn dort kommen nicht nur die Sonnenstrahlen gut zur Geltung, sondern auch das Geweih hebt sich noch gut vor den Ästen ab.

Continue reading Der Hirsch von Waterbeck [2019|47]

Volkstrauertag [2019|46]

Gedenktage sind arbeitsfreie Tage — mehr interessiert die Menschen nicht. Und es ist sowieso Sonntag. Wenn es mehr Offizielle als “Zuschauer” gibt, kommt einem die Teilnahme an einer Gedenkstunde fast schon konspirativ vor. Ich hatte mir “mehr Interesse” wenigstens für diese Veranstaltung vorgenommen und es auf dem sonntäglichen Weg zu Oma und Opa umgesetzt.

Volkstrauertag

Volkstrauertag in Lehrte.

In der benachbarten Matthäuskirche gab es einen Gedenkgottesdienst sowie anschließend eine Ausstellung bzw. Informationsveranstaltung.

Continue reading Volkstrauertag [2019|46]

Sieben Steinhäuser [2016|27]

Die Sieben Steinhäuser sind keine Reihenhaussiedlung, sondern Großsteingräber der Jungsteinzeit von etwa 2300 vor Chr. (Sprockhoff-Nummern 806 bis 810). Es waren wahrscheinlich aber immer nur fünf, die Zahl sieben geht wohl auf frühes “Marketing” zurück, um eine größere Bedeutung zu erreichen. Die erste Erwähnung datiert auf 1720, zwischen 1924 und 1937 ausgegraben und restauriert.

Sieben Steinhäuser zwischen Fallingbostel und Bergen.

Sieben Steinhäuser “D” zwischen Fallingbostel und Bergen.

Trotz mehr als 4000 Jahren Vorsprung hat die Nutzung als Schießplatz leider Vorrang. Das führt nicht nur dazu, daß es streng reglementierte Besuchszeiten gibt. Viel schlimmer ist die Verschandelung des Kulturdenkmals durch Wallanlagen, die vor Granateinschlägen schützen sollen, dafür aber den optischen Zusammenhang der Anlage in der landschaftlichen Umgebung zerstören (angelegt 1958). Trotzdem gefährdet das Rumgeballere der NATO-Truppen die Standsicherheit (Grab “C”).

Continue reading Sieben Steinhäuser [2016|27]

Ehrenmal für die Eisenbahner des Rangierbahnhofes [2016|18]

Fotografie ist ein Hobby, das sich gut mit anderen Interessen kombinieren läßt. Und wer mit offenen Augen durch die Welt läuft, entdeckt nicht nur interessante Motive, sondern lernt stetig dazu.

Ehrenmal für Eisenbahner.

Ehrenmal für Eisenbahner.

So entdecke ich nach einem Tipp am Ende eines Bahnsteigs des Lehrter Bahnhofs einen Gedenkstein: “Ehrenmal für die im Weltkriege gefallenen Eisenbahner des Rangierbahnhofes Lehrte.”

Continue reading Ehrenmal für die Eisenbahner des Rangierbahnhofes [2016|18]