Schlafenszeit [2018|07]

Krähen sind offenbar gesellige Zeitgenossen. Man sieht tagsüber zwar Einzelgänger, die am Straßenrand irgendwelche interessanten Dinge begutachten, aber abends versammeln sie sich gern zu großen Gemeinschaften auf Schlafbäumen. Da sie auch mehr oder weniger geräuschvoll zugange sind, machen sie sich nicht unbedingt Freunde dabei.

Krähen suchen sich einen Schlafbaum.

Krähen suchen sich einen Schlafbaum.

Ob das auch in der Burgdorfer Innenstadt ein Problem ist, weiß ich nicht. Auf dem Weg zu einem Termin komme ich ich zufällig an einem solchen Baum vorbei. Noch ist nicht Schlafenszeit und die Vögel fliegen von Zeit zu Zeit auf und drehen noch eine Runde.

Continue reading Schlafenszeit [2018|07]

3. Advent — in der Deko fehlt der Schnee… [2017|50]

Im vergangenen Jahr sind wir mit der Lehrter Bilderbox explizit als Fotowalk auf dem Weihnachtsmarkt in Burgdorf unterwegs. Dieses Jahr ist es ein Schnappschuß in meiner Advent-Bilder-Reihe auf dem Nachhauseweg.

Weihnachtsdeko mit Sankt-Pankratius-Kirche

Weihnachtsdeko mit Sankt-Pankratius-Kirche.

Eigentlich geht es mir um den so schön im 55 m hohen Kirchturm von Sankt Pankratius aufgehängten Weihnachtsstern — klingt katholisch, ist aber seit 1526 evangelisch. Gäbe es nicht die weihnachtliche Dekoration, könnte es fast jede andere Jahreszeit sein. Die Temperatur liegt für Mitte Dezember bei milden 4°C, moderne Einkaufsstraße ohne störende Bäume, kein Schnee in Sicht.

Continue reading 3. Advent — in der Deko fehlt der Schnee… [2017|50]

Goldener November mit ein bißchen Regenbogen [2017|46]

Golden ist normalerweise der Oktober, sagt man. In diesem Jahr scheint es auch für den November zu gelten. Während mancherorts die Bäume schon kahl sind, findet bei mir auf dem Land noch herbstlich belaubte Alleen.

Herbstlicher Regenbogen im November.

Herbstlicher Regenbogen im November.

Im Übrigen herrscht außerdem April-Wetter: Regen und Sonnenschein wechseln sich den ganzen Tag über ab (allerdings naßkalt und windig bei ca. 6 °C). Als dann noch ein bißchen Regenbogen dazu kommt, zücke ich die Kamera.

Continue reading Goldener November mit ein bißchen Regenbogen [2017|46]

Geometrie der Kulturlandschaft [08/2013]

Habe ich schon erwähnt, daß das Wischiwaschi-Wetter meinem Projekt nicht gerade förderlich ist? Neben hinderlichen Sachzwängen ergeben sich einfach auch seltener ungeplante Möglichkeiten. Und wenn man viel Zeit in geschlossenen Räumen verbringt, zieht es einen immer wieder in die Natur (oder zumindest “Kulturlandschaft”).

grafische Bearbeitung

Geometrie der Kulturlandschaft.

Zu Anfang interessiert mich die Geometrie der Saatreihen und der auffälligen Fahrtspuren. Mit einem prägnanten Baum am Ende einer solchen Reihe habe ich auch einen Fluchtpunkt. Um eine optische Verdichtung zu erreichen, verwende ich mein Telezoom bei der Einstellung 105 mm (entspricht etwa 160 mm Vollformat) bei Blende 8 mit 1/250 s (ISO 200/24 DIN). Soweit habe ich schonmal gutes Ausgangsmaterial. Doch wenn ich mir das “normal” bearbeitete Bild ansehe, fehlt das gewisse Etwas…

Continue reading Geometrie der Kulturlandschaft [08/2013]

Gegenstromanlage [02/2013]

Es ist wieder Zeit zur jährlichen Grünkohlwanderung. Der Winter ist nur mit einer zarten Schneedecke präsent, die meisten Gewässer sind nicht zugefroren, insbesondere die fließenden.

Enten genießen die Gegenstromanlage.

Enten genießen die Gegenstromanlage.

Da entdecke ich beim Blick von einer Brücke über die Aue eine Gruppe Enten. Allein die Vogelperspektive ist schon interessant, aber in diesem Fall sind sie alle in Richtung der Strömung ausgerichtet. Wie in einer Gegenstromanlage schwimmen sie mir entgegen ohne wirklich voran zu kommen.

Continue reading Gegenstromanlage [02/2013]

Pferdeland [48/2012]

Pferdeland Niedersachsen, heißt es. An jeder Ecke findet man sie allerdings nicht, doch ausgerechnet auf der Rückfahrt von einem Termin, liegt eine Koppel direkt an der Bundesstraße. Dazu die herbstlich eingefärbten Bäume.

Pferdeland

Pferdeland

So ein Pferd allein wäre sicher nicht so interessant, aber die besondere Stimmung mit einem Nebel, der die Landschaft in verschiedene Tiefenebenen staffelt. So entsteht eine idyllische Landschaftsaufnahme.

Continue reading Pferdeland [48/2012]