Kindheitserinnerung: Anzeiger Hochhaus. [26/2012]

Das 1927/28 nach einem Entwurf von Fritz Höger erbaute Haus ist ein Wahrzeichen von Hannover und eines der ersten Hochhäuser Deutschlands. Die Senkrechten werden nachts blau beleuchtet — Anlaß für eine eine entsprechende Nachtaufnahme. Das Gebäude mißt ca. 51 m und in der ca. 12 m Kuppel befindet sich bis 1945 ein Planetarium, seither ein Kino. Rechts daneben liegt das Goseriedebad, in dem nun allerdings die Kestnergesellschaft residiert.

Anzeiger Hochhaus

Anzeiger Hochhaus in Hannover.

Bis zum Umzug Anfang der 70er ins Druckzentrum Bemerode befindet sich im Anzeiger Hochhaus die Redaktion der “Hannoversche Allgemeine Zeitung” — und wenn Vater Sonntagsdienst hat, halte ich mich schon als Kleiner in den Redaktionsräumen auf.

Während Baumaßnahmen im Sommer 2012 hat man ungewohnt freien Blick auf das Gebäude, wobei mir mein SWW mit 10 mm natürlich etwas behilflich ist (Bildwinkel 16 mm KB entsprechend, Blende 9, 1/250 s, ISO 200/24 DIN). Die Bildbearbeitung erledige ich komplett in Lightroom, was für den Anfang recht kniffelig ist, da man gegenüber Photoshop deutlich umdenken muß. Die stürzende Linien bearbeite ich mit der “Freistellungsüberlagerung”, Kontrast im Himmel läßt sich “Verlaufsfilter” hervorzaubern.

Related Posts :

  • Wieder einmal das Anzeiger Hochhaus in Hannover, und wieder einmal eine Baustelle. Verkehrspolitik ist politisch korrekt Mobilitätbehinderung: 2012 wird die Goseriede auf zwei Spure ...
  • Wenn man sich tatsächlich aufrafft, jede Woche die Kamera in die Hand zu nehmen (ohne Fotograf oder ständig auf Reisen zu sein), sammeln sich immer Mal "Wiederholungen" an. Genauer ...
  • Anfang September ist der Presseclub wieder einmal „vor Ort“. Wir besuchen die Berufsfeuerwehr Hannover, Feuer- und Rettungswache 2. Nach einem umfassenden Vortrag von Pressesprecher ...

Leave a Reply