Geschäftiger Lost Place [2020|14] #corona

Man muß ja das Beste daraus machen… Nachdem “du weißt schon wer” zum vierten Mal in Folge den Umgang mit Sohnemann vereitelt und die Staatsmacht tatenlos daneben steht, wird aus dem reservierten Nachmittag ein Fotowalk am Lindener Hafen. Vielen Dank an Fotofreund Holger, der sich kurzfristig aufs Fahrrad schwingt, damit ich dort nicht allein herumgeistere.

Silo Lindener Hafen

Unterwegs am Lindener Hafen…

Dort gibt es als lost place ein altes Silo. Die Location ist fast schon so bekannt und rege besucht, wie die nahegelegene Conti Wasserstadt, bei der nach mehr als zehn Jahren “Planung” eher Neubauten entstehen, denn die groß angekündigte Umwidmung. Der Charme geht langsam aber sicher verloren.

Silo Lindener Hafen

Natürlich ist das Gebäude inzwischen reichlich mit Grafitti verziert, deren Werkzeug überall zu finden ist. Es gibt auch eine Menge Müll und seltsame Begebenheiten: Auf einer kleinen “Aussichtsplattform” werden wir höflichst gefragt, ob es uns stören würde, wenn man dort gleich eine “Tüte” konsumieren würde. — Don’t drink and drive, when you can smoke and fly.

Silo Lindener Hafen

Dieser Ort könnte auch eine gute Location für Modelfotografie oder Lightpainting sein. Vielleicht bringen wir da im Laufe des Jahres noch etwas Schönes zu Stande. Auch bei diesen Aufnahmen ist schwerpunktmäßig mein 14-mm-Objektiv im Einsatz, gelegentlich das 35er.

Related Posts :

  • Heute ist "Vatertag" und mein Sohn erklärt mir, da machen wir alles, was du möchtest. Wir machen einen kleinen Fotowalk durch den Lindener Hafen. Erstaunlich, wie klar das Wasser im ...
  • Schnappschuß auf dem Weg nach Hause (aus dem hannöverschen Stadtteil Linden). Streetfoto -- heute keine weitere Erläuterung. *) Lindener Butjer?*) Bei näherer Betrachtung noch die ...
  • Wenn mich Leute ärgern, mache ich einen Fotowalk. Danach geht es mir nicht nur deutlich besser, sondern ich habe anschließend oft auch ein paar tolle Fotos. Und wenn ich Glück habe, ...