Ich mach’ das! [2017|22]

Ich mach’ das”, höre ich oft von meinem Sohn, denn er ist an allem sehr interessiert und will Papa immer helfen. Das gilt auch, wenn ich meine Kamera hervor hole, um ein Foto von ihm zu machen.

Junior lernt beim Papa fotografieren.

Junior lernt beim Papa fotografieren.

Zum Glück hat Papa ja noch eine Zweitkamera… Dann heißt es, Papa macht das. Um meine Kamera mache ich mir dabei keine Sorgen, da geht Junior mit 2½ Jahren sehr respektvoll mit um, macht sich auch immer den Kamerariemen um und legt sie abschließend auf den Tisch.

APS C und MFT bedeuten nicht nur eine Umgewöhnung, wenn man zuvor 20 Jahre analoges Kleinbildformat — aka Vollformat — gewohnt ist. Durch die Crop-Faktor bedingten kürzeren Brennweiten mit tendenziell mehr Schärfentiefe wird man beim Fokussieren schlampiger — doch wenn man es wieder drauf hat: Begeisterung! In diesem Fall habe ich an der Canon EOS 5 das Tamron 24 – 70 mm mit durchgängig 2,8. Obwohl die entsprechenden Festbrennweiten noch locker ein bis zwei Blenden mehr Lichtstärke bieten, macht sich in dieser Kombination bereits das elegantere Freistellen bemerkbar (50 mm, Blende 2,8 und ISO 100/21 DIN): Die Schärfe liegt auf der Objektivbeschriftung der Lumix sowie den haltenden Händen, aber schon Juniors Gesicht geht sanft in Unschärfe über. Der Hintergrund wird nicht grisselig, sondern weich. Dazu kommt, daß drumherum zufällig Grundfarben dominieren: das blaue Hemd mit dem gelben Teppich und dem roten Sofa (mit einem grünen Fleckchen in der Ecke). Auch für Papas Gespann aus Canon und Tamron interessiert sich der Nachwuchsfotograf, aber mit etwa 1,8 kg ist es nicht nur für ihn ein ganz schöner Brocken. Ob ich diese Kombination weiter verwenden werde, ist auch eine Frage des Geldbeutels.

Da ich ja — wie schon öfter erwähnt — mit der Mehrzonen-Belichtung der Canon von vornherein eine gute Belichtung erziele, brauche ich ein Bild nicht wirklich zu bearbeiten: für die Belichtung reicht in Lightroom ein Klick auf “Autom.”, den Ausschnitt ist etwas enger gefaßt, vor allem durch Umstellen auf das Seitenverhältnis von 4 : 3, fertig.

Related Posts :

  • Es ist das zweite Mal, daß ich ein Schlüsselerlebnis mit einer 50 mm Festbrennweite habe: vor Jahren experimentiere ich mit einem manuellen Vollformato ...
  • Seit letztem Jahr greife ich immer Mal wieder zu meinem mehr als 20 Jahre alten 50-mm-M42-Objektiv und entdecke dieses "Normalobjektiv" für mich neu. ...
  • Obwohl die Spiegelreflexkamera noch immer Garant für beste Ergebnisse ist, sind Größe und Gewicht für "immer dabei" oft hinderlich. So beschränke auch ...