Schlumbergers 1. Advent [2016|47]

Am Sonntag der KW 47 ist der 1. Advent. Das weiß auch mein Weihnachtskaktus, der seit einigen Jahren seinen festen Platz auf einem Küchenregal hat. Eigentlich hatte ich ihn dort nur provisorisch abgestellt, aber er scheint sich dort einigermaßen wohlzufühlen und überlebt dort ohne großes Betütteln.

Weihnachtskaktus

Weihnachtskaktus

Wer ist Schlumberger? Nee, ich gebe meinen Pflanzen keine Namen (wäre vllt. mal eine Idee…): Was man bei uns so simpel Weihnachtskaktus nennt, heißt botanisch Schlumbergera, nach dem französischen Kakteensammler und -züchter Frédéric Schlumberger (1823–1893). Zu Aufzucht und Hege gibt es sogar eine spezielle Website.

Zu einer Pflanze mit kräftig grünen Blättern paßt ein knallroter Topf sehr gut, es beißt sich überraschenderweise gar nicht so sehr mit den rosafarbenen Blüten (zumal diese ja nicht ganzjährig sind). Daß ich die verblühten Teile nicht abgezupft habe, lockert zumindest das Foto etwas auf. Auf dem weißen Regal vor der weißen Wand ist es ein zufällig entdecktes Stillleben.

Fototechnisch ist es ein Schnappschuß mit meiner “immer dabei”-Kamera, die auch im Hause eher griffbereit daliegt als die Spiegelreflexausrüstung. Natürlich erspart mir das Display auch eine Leiter, wenn ich über Kopf arbeite. Das seitlich von der Terrassentür einfallenden Licht setzt einen deutlichen Akzent, den ich mit einem linearen Filter etwas abschwäche. Im Übrigen ist die Bildbearbeitung in Lightroom “normal”, mit etwas mehr Sättigung, die ich aber mit verminderter Dynamik bändige (ISO 250, 1/60 s, Blende 4, 26 mm KB).

PS: Jetzt nenne ich ihn tatsächlich Schlumberger (vielleicht sogar mit Namensschild).

Related Posts :

  • Seit ein paar Jahren beobachte ich einen Reiher -- kann es der selbe sein? -- der morgens von Süden her über mein Haus fliegt und abends wieder zurück. Woher er kommt weiß ich nicht ...
  • Kaum eine Fotogruppe die in diesen Tagen nicht die glorreiche Idee hat, einen Photowalk über einen Weihnachtsmarkt zu machen. Da fährt man dann sogar in die Nachbarstadt, wo (wie im ...
  • Seit Jahren freue ich mich über die Allee, wenn ich über den Altenbekener Damm in Hannover fahre. Aber es sind nicht nur Bäume am Straßenrand, sondern die Kronen bilden sogar ein ge ...

Leave a Reply