Peter Mim [vor 10 Jahren]*

Peter Mim (eigentlich Peter Todorow, geb. 1952 in Topolowgrad BG) treffe ich vor zehn Jahren im Mai 2010 bei einer Vernissage in Isernhagen(?) bei Hannover. Ich glaube Louisa vom Social-Media-Stammtisch hatte mich eingeladen, genaueres weiß ich leider nicht mehr… Inzwischen mache ich zu jeder größeren Aktion “Infofotos”, wie beispielsweise von Infoschildern, Visiten- oder Einladungskarten und speichere sie direkt in der Bildverwaltung ab.

Der Künstler Peter Mim

Der Künstler Peter Mim (2010).
(Foto: Thorsten Luhm)

Das Foto mache ich mit meiner ersten digitalen Spiegelreflexkamera Canon EOS 300d und einem geliehenen (Teststellung) Sigma 17-70 mm bei 17 mm (27 mm KB; ältere Baureihe), 1/80 s bei Blende 4 (ISO 200/24 DIN).

Continue reading “Peter Mim [vor 10 Jahren]*”

Lindener Hafen [2020|21] #corona

Heute ist “Vatertag” und mein Sohn erklärt mir, da machen wir alles, was du möchtest. Wir machen einen kleinen Fotowalk durch den Lindener Hafen. Erstaunlich, wie klar das Wasser im Hafenbecken ist, die Schlingpflanzen sind fast bis auf den Grund zu erkennen. In der Nähe ist auch das alte Zentralsilo zu finden.

Lindener Hafen

Lindener Hafen.

Wegen Corona ist es trotz des schönen Wetters fast menschenleer. Ja, die weitläufigen Flächen sind für die reinen Stadtmenschen ein “Naherholungsgebiet”, hier ist sonst mächtig was los… Zum Glück haben wir unseren Garten, in den wir uns ungestört zurückziehen können.

Aufnahme mit 12 mm (24 mm KB) mit Blende 7 und 1/400 s(ISO 200|24 DIN). Minimale Bearbeitung in Lightroom (da RAW).

Continue reading “Lindener Hafen [2020|21] #corona”

Der Alchemist [2020|20] #corona

Ich hab’ da mal etwas ausprobiert… Nachdem ich für meine “Feuer & Flamme“-Fotos schon ein bißchen was aufgebaut hatte, habe ich mir gedacht, daß man dies noch für ein anderes Motiv nutzen könnte. Vor ein paar Monaten habe ich ja schon einmal Wasser eingefroren, ganz ohne Kühltruhe.

Der Alchemist

Der Alchemist.

Continue reading “Der Alchemist [2020|20] #corona”

Feuer & Flamme [2020|19] #corona

Es steht schon sooo lange auf meiner Themenliste, jetzt habe ich es endlich umgesetzt: ein abbrennendes Streichholz fotografieren.

Feuer & Flamme

Feuer & Flamme.

Ich weiß nicht, warum es so lange gedauert hat, es ist eigentlich keine Raketenwissenschaft. Der entscheidende Impuls ist, daß unsere Fototruppe in Covid-19-Zeiten sich am jour fixe zur Videokonferenz trifft (was per Webex sehr gut klappt). Und damit es zwischendurch auch etwas um Fotografie geht, haben wir uns die Aufgabe “ein Foto mit einem Streichholz” gestellt (Making of mit YT-Video). Continue reading “Feuer & Flamme [2020|19] #corona”

Einfache Dinge [2020|18] #corona

Ich mache einen Fotowalk, einfach mal so “um den Block”. Manchmal sind es die einfachen Dinge, die einem auf- und gefallen, wie beispielsweise die Drahtrolle.

-Weidezaun

Drahtrolle.

Durch das 85er (KB) mit weit geöffneter Blende 2 löst sich der Hintergrund auf. In der Bearbeitung zum Schwarzweißbild rücken die Linien weiter in den Vordergrund.

Heh, da sitzt ‘ne Fliege an der Wand [2020|17] #corona

Was werde ich ich zum Teil wegen meiner Tipps zur einfachen Makrofotografie angefeindet: Es geht keinesfalls ohne spezielles Makroobjektiv, Zoomobjektive sind “Scherben” und wenn du nicht mindestens 200 Bilder “stackst”, dann hast du sowieso keine Ahnung. Sicherlich kann man damit das Optimum an Qualität erreichen, fragt sich nur, ob ein lebendes(!) Insekt so lange auf dich wartet.

Makrofoto Fliege

Makrofoto einer Fliege.

Fast alle Superaufnahmen, die du bei Spezialisten zu sehen bekommst, sind Präparate! Aber zum Glück geht es auch anders…

Continue reading “Heh, da sitzt ‘ne Fliege an der Wand [2020|17] #corona”

Sonnenbad am Annateich [2020|17] #corona

Mit Sohnemann mache ich einen kleinen Spaziergang im nahegelegenen Hermann-Löns-Park (Hannover). Es ist sonnig, aber Dank leichter Brise sehr angenehm (obwohl ich am vergangenen Wochenende sicherheitshalber schon Sonnencreme LSF 30 bzw. 50 im Einsatz hatte). Im Gegensatz zum Maschsee sind sehr wenige Leute unterwegs und man sieht auch nie mehr als zwei Leute zusammen, meist sogar wahrscheinlich Hausgemeinschaften. Allerdings scheinen die sonst zahlreichen Wasservögel ebenfalls Abstand zu halten.

Bleßhuhn sonnt und putzt sich am Annateich im Hermann-Löns-Park.

Bleßhuhn sonnt und putzt sich am Annateich im Hermann-Löns-Park.

Das Bleßhuhn steht nicht auf dem Wasser, sondern auf einem herabgesunkenen Ast und putzt und sonnt sich. Im Vordergrund gehen Schatten und Spiegelung ineinander über. Weil Objektivwechsel unterwegs ohne dritte Hand oder Ablagemöglichkeit etwas mühsam sind, wird der Nachmittag zum 7,5-mm-Fotowalk. Ich liebe diese extreme Perspektive eines Superweitwinkelobjektivs, wenngleich sie sich an MFT etwas relativiert.

Continue reading “Sonnenbad am Annateich [2020|17] #corona”

ATRA in Braunschweig [vor 10 Jahren]

Vor zehn Jahren folge ich einer Einladung nach Braunschweig zur DLR. Man stellt dort einen zum Forschungsflugzeug ATRA (Advanced Technology Research Aircraft) umgebauten Airbus A320 vor.

ATRA (Advanced Technology Research Aircraft)

ATRA (Advanced Technology Research Aircraft) in Braunschweig.

Ob neben den Vorträgen auch eine Ehrenrunde über Braunschweig geplant ist, weiß ich leider nicht. Bevor es soweit kommt, wirft der Vulkan mit dem unaussprechlichen Namen “Eyjafjallajökull” alle Planung in Sachen Flugverkehr in Europa über den Haufen.

Continue reading “ATRA in Braunschweig [vor 10 Jahren]”

Ausnahmezustand [2020|15]* #corona

Woche “x” im Ausnahmezustand . Wenn die Ursache Covid19 nicht eine so unerfreuliche wäre, könnte man sich darüber freuen, daß sonst so hektische Orte nun eine gewisse Gelassenheit ausstrahlen. Am Hohen Ufer in Hannover ist es (fast) menschenleer.

Nanas Niki de Saint Phalle am Hohen Ufer in Hannover

Nanas Niki de Saint Phalle am Hohen Ufer in Hannover.

Ich habe mein Faltrad aus dem Kofferraum genommen und drehe eine kleine Runde durch die verwaiste Innenstadt (allerdings ist es am Maschsee so voll, als gäbe es keine Krise… so daß ich den Bereich meide).

Continue reading “Ausnahmezustand [2020|15]* #corona”

Geschäftiger Lost Place [2020|14] #corona

Man muß ja das Beste daraus machen… Nachdem “du weißt schon wer” zum vierten Mal in Folge den Umgang mit Sohnemann vereitelt und die Staatsmacht tatenlos daneben steht, wird aus dem reservierten Nachmittag ein Fotowalk am Lindener Hafen. Vielen Dank an Fotofreund Holger, der sich kurzfristig aufs Fahrrad schwingt, damit ich dort nicht allein herumgeistere.

Silo Lindener Hafen

Unterwegs am Lindener Hafen…

Dort gibt es als lost place ein altes Silo. Die Location ist fast schon so bekannt und rege besucht, wie die nahegelegene Conti Wasserstadt, bei der nach mehr als zehn Jahren “Planung” eher Neubauten entstehen, denn die groß angekündigte Umwidmung. Der Charme geht langsam aber sicher verloren.

Continue reading “Geschäftiger Lost Place [2020|14] #corona”