Niklaus Abend [2019|49]

Der Weihnachtstrubel ist in vollem Gange, nächste Woche will unsere Fototruppe über den hannöverschen Weihnachtsmarkt schlendern — selbstverständlich zum Fotografieren, nicht zum Konsumieren alkoholischer Getränke (vor allem keine Glühweinplörre). Zusätzliche Aufgabe ist die Beschränkung auf 35 mm KB.

Niklaus-Abend in Burgdorf

Nikolaus Abend in Burgdorf.

Aber heute steht der Nikolaustag bevor und mein Sohn handelt beim Abendspaziergang noch eifrig Bestellwünsche aus, die ich dem Nikolaus übermitteln soll. Vorsicht, wenn im Niklaus-Stiefel Lego ist, dann mußt du morgens gleich eine Stunde länger einplanen, denn es muß sofort zusammengebaut werden — so sieht Begeisterung aus!

Trotz 1/60 s bei ISO 320 leider keine perfekte Schärfe (26 mm KB), weil komischerweise der Autofokus deaktiviert war (die Kantenhervorhebung hatte während der Aufnahme allerdings nichts zu meckern…).

Weihnachtsstern [2018|52]

Die evangelisch-lutherische Kirche St. Georgii et Jacobi ist die älteste Pfarrkirche in der Altstadt von Hannover und den meisten Hannoveranern schlicht als Marktkirche bekannt. Eigentlich hatte ich gehofft, noch den in der Weihnachtszeit an die Decke projizierten Sternenhimmel ablichten zu können, aber der hat nur bestimmte Betriebszeiten…

Weihnachsstern in der Marktkirche

Weihnachtsstern in der Marktkirche.

Stattdessen nutze ich die Gelegenheit ein Foto vom Altarraum zu machen, wo über dem Altar von ca. 1480 immerhin ein Stern an die Weihnachtszeit erinnert. Im Hintergrund die prachtvollen Fenster. Der Turm mißt mit Wetterhahn 98 m.

Die Aufnahme entsteht mit meinem “Streetfotoobjektiv” 14 mm / f2,5 (28 mm KB) bei 1/60 s (ISO 1.000). In der Bearbeitung in Lightroom werden die Fenster geradegerückt und der Kontrast/Belichtung beim Stern korrigiert.

“Irgendwie” das letzte Foto in diesem Jahr, denn der 31.12.2018 liegt in der Kalenderwoche 1/2019…

3. Advent — in der Deko fehlt der Schnee… [2017|50]

Im vergangenen Jahr sind wir mit der Lehrter Bilderbox explizit als Fotowalk auf dem Weihnachtsmarkt in Burgdorf unterwegs. Dieses Jahr ist es ein Schnappschuß in meiner Advent-Bilder-Reihe auf dem Nachhauseweg.

Weihnachtsdeko mit Sankt-Pankratius-Kirche

Weihnachtsdeko mit Sankt-Pankratius-Kirche.

Eigentlich geht es mir um den so schön im 55 m hohen Kirchturm von Sankt Pankratius aufgehängten Weihnachtsstern — klingt katholisch, ist aber seit 1526 evangelisch. Gäbe es nicht die weihnachtliche Dekoration, könnte es fast jede andere Jahreszeit sein. Die Temperatur liegt für Mitte Dezember bei milden 4°C, moderne Einkaufsstraße ohne störende Bäume, kein Schnee in Sicht.

Continue reading 3. Advent — in der Deko fehlt der Schnee… [2017|50]

2. Advent — Winterlandschaft 2. Versuch [2017|49]

Vergangenes Wochenende (1. Advent) gibt es versuchsweise den ersten Schnee, doch schon nach ein paar Stunden ist davon nichts mehr zu sehen.

Schneelandschaft mit Wasserturm.

Schneelandschaft mit Wasserturm.

Heute, am 2. Advent, wagt der Winter einen zweiten Versuch. Diesmal beginnt es erst am späten Nachmittag zu schneien. Ich mache am frühen Abend einen Schnappschuß aus meinem Dachfenster in Richtung Wasserturm. Die Weihnachtsbeleuchtung setzt im weißen Teppich kleine Akzente.

Continue reading 2. Advent — Winterlandschaft 2. Versuch [2017|49]

Schlumbergers 1. Advent [2016|47]

Am Sonntag der KW 47 ist der 1. Advent. Das weiß auch mein Weihnachtskaktus, der seit einigen Jahren seinen festen Platz auf einem Küchenregal hat. Eigentlich hatte ich ihn dort nur provisorisch abgestellt, aber er scheint sich dort einigermaßen wohlzufühlen und überlebt dort ohne großes Betütteln.

Weihnachtskaktus

Weihnachtskaktus

Wer ist Schlumberger? Nee, ich gebe meinen Pflanzen keine Namen (wäre vllt. mal eine Idee…): Was man bei uns so simpel Weihnachtskaktus nennt, heißt botanisch Schlumbergera, nach dem französischen Kakteensammler und -züchter Frédéric Schlumberger (1823–1893). Zu Aufzucht und Hege gibt es sogar eine spezielle Website.

Continue reading Schlumbergers 1. Advent [2016|47]