Diskretion [2019|07]

Die beste Kamera ist die, die man dabei hat. Das gilt heutzutage besonders für die unentbehrliche “Zugabe” eines Mobiltelefons: Die Bildqualität ist bei gutem Licht in Ordnung und man hat sie fast immer dabei.

Diskretion

Diskretion, bitte Abstand halten.

Außerdem ist das ewige am Handy Herumgefummele allgemein akzeptiert und “unverdächtig”. Wie wäre es, wenn ich dort mit einer Kamera — gar einer Spiegelreflex — hantieren würde..?

Continue reading Diskretion [2019|07]

Am Wartepunkt [2017|07]

Wäre ich doch bloß Postbeamter geworden: Dann hat man nicht nur geregelte Arbeitszeiten, sondern auch gnadenlos Pause. Im Hauptpostamt einer 40.000-Einwohner-Stadt gibt’s auch im Jahre 2017 von 13 bis 15 Uhr Mittagspause und abends wird pünktlich um 18 Uhr dicht gemacht.

Wartepunkt bei der Post.

Wartepunkt bei der Post.

Schön, daß es sog. Postagenturen gibt, bei denen man auch Einschreibebriefe u. ä. loswerden kann. Leider ist das Angebot von statt ursprünglich zwei oder drei auch auf eine geschrumpft ist. Aber wenn DHL oder der Postbote ein Paketchen angeblich nicht zustellen konnte, landet es leider wieder bei der Hauptpost. Dann heißt es ab 17 Uhr Schlangestehen bis auf die Straße. Doch Vorsicht, wenn man nicht aufpaßt, wird kurz vor sechs die Zwischentür geschlossen, da sollte man dann auf der richtigen Seite stehen.

Continue reading Am Wartepunkt [2017|07]