Zucchini unbeeindruckt [2019|43]

Als ich vor ein paar Wochen meine Zucchini-Ernte begutachte, ist es “normale” Erntezeit. Nun haben wir Ende Oktober — und meine Zucchini zeigt sich unbeeindruckt.

Zucchini unbeeindruckt

Zucchini weiterhin unbeeindruckt.

Sie bildet fleißig Blüten und es enstehen auch noch Früchte (Region Hannover, 52. Breitengrad). Vielleicht liegt es auch an meinen süßen Trauben, die ich nur teilweise geerntet habe und die noch viele Insekten anziehen. Daneben noch etwas Kapuzinerkresse, die zaghaft blüht. — Keine besondere Bildbearbeitung, Schnappschuß mit dem Smartfon (ISO 64, f2, 1/35 s).

Eichelsommer [2018|36]

Noch ein Schnappschuß von einer Radtour. Obwohl sich viele über den heißen und trockenen Sommer beschweren, scheint er in bestimmten Bereichen für eine reiche Ernte zu sorgen. Noch nie sind mir die Eicheln so aufgefallen, die büschelweise von schwer beladenen Ästen herunter hängen.

Eichelzierde

Eichelsommer

Am späten Nachmittag sorgt die tiefstehende Sonne für plastische Bilder, aber auch für harte Kontraste. Im Schnappschußmodus entscheidet sich die intelligente Automatik (iA+) für ISO 800, 150 mm (300 mm KB) mit 1/320 s bei Blende 5,6. Bearbeitung: Quadratischer Ausschnitt, Belichtungsautomatik à la Lightroom, selbstgebastelte Vignette via Effekte.

Tagpfauenauge im Doppelpack [2017|41]

Fast auf den Tag genau nach einem Jahr gibt es — wirklich ganz zufällig — wieder Schmetterlinge und es ist erneut das Tagpfauenauge (Aglais io). Meine Vorliebe für fröhlich bunte Falter auf farbenfrohen Blüten liegt möglicherweise an dem nicht ganz sonnig empfundenen Sommer und den schönen Oktobertagen — fast wirkt es wie ein Frühlingsbild.

Tagpfauenauge (Aglais io) sonnt sich im Spätsommersonne.

Tagpfauenauge (Aglais io) sonnt sich in Spätsommersonne.

Aufnahmedaten: Schnappschuß während meiner Gartenschuppenbauarbeiten mit meiner “immer dabei” Lumix im eigenen Garten mit 32 mm (64 mm KB), 1/200 s, Blende 6,3 (IOS 200|24 DIN).

Photocycle — Herbstanemone [2017|38]

Der Photowalk in die Pilze unserer Fototruppe Lehrter Bilderbox hat wirklich Spaß gemacht und den Reiz eines scheinbaren Nischenthemas gezeigt. Obwohl der nächste Termin bereits feststeht, verstaubt bis dahin die Kamera natürlich nicht im Regal.

Herbstanemone vor der Nikolauskirche in Lehrte.

Herbstanemone vor der Nikolauskirche in Lehrte.

Wann immer möglich, versuche ich abends weg vom Schreibtisch nicht gleich aufs Sofa, sondern erstmal mit dem Fahrrad eine Runde zu drehen. Dabei habe ich heute keinen Walk und sondern gewissermaßen einen Cycle mit dem Fahrrad gemacht, Bedingung dabei: Fotos nur mit 14 mm (auf Kleinbildformat aka Vollformat).

Continue reading “Photocycle — Herbstanemone [2017|38]”

Photowalk — Pilzsaison [2017|37]

Eigentlich habe ich grad’ keine Zeit, meine Bilder auszuwerten… Doch ich möchte wenigstens ein Foto des Photowalks mit der Lehrter Bilderbox “in die Pilze” in mein Projekt zeitnah aufnehmen.

Pilzsaison

Die Pilzsaison hat gerade begonnen…

Continue reading “Photowalk — Pilzsaison [2017|37]”

Studentenblumen weit und breit [2016|41]

Mitte Oktober, es wird immer früher dunkel und die Außentemperaturen sind eher “frisch”. Man riecht schon den Herbst, doch man sieht erstaunlich viel blühende Pflanzen.

Tagetes Tenuifolia

Tagetes Tenuifolia

Auf dem Nachhauseweg komme ich an einem leuchtend gelben Feld vorbei. Kein Herbstlaub, sondern Blüten. Auf Grund der stark gefiederten Blätter handelt es wohl um Tagetes Tenuifolia aka Studentenblume (Familie Korbblüter). Nicht in der Rabatte, sondern ein ganzer Acker.

Continue reading “Studentenblumen weit und breit [2016|41]”

Festmahl für die Blaumeise [2015|39]

Spätsommer. Die Stockrosen sind in diesem Jahr weit über zwei Meter in die Höhe geschossen und habe viele Blüten und Samenkapseln gebildet — die Garantie dafür, daß im nächsten Jahr daraus ein Wald vor der Haustür erwächst.

Meise plündert Stockrose.

Festmahl für die Blaumeise: Stockrosensamen.

Vorher gibt es aber noch Besuch von den Blaumeisen. Schon öfter habe ich sie beim Herumklettern beobachtet. Beim Blick aus dem Dachfenster ist eine recht nah, so daß ich ein paar Bilder machen kann, bevor sie abfliegt.

Continue reading “Festmahl für die Blaumeise [2015|39]”

Expo im Nebel. [2015|37]

Manche nennen es Winter, ich Spätsommer. Der Morgen begrüßt uns in der Frühe mit Nebel. Kaum jemand ist am Wochenende am Expo-Gelände in Hannover unterwegs. Die Brücke im Nebel ist interessant, doch erst der Passant macht daraus ein gelungenes Foto.

Expo 2000 im Nebel.

Expo im Nebel.

An die Expo 2000 denke ich mit gemischten Gefühlen. Man muß sich erst an sie gewöhnen. Mit dem günstigen Abendticket werden die Eintrittspreise für einen mehrfachen — sogar regelmäßigen — Besuch erschwinglich und es kommt richtig Schwung in die Sache — und man ist enttäuscht als die Expo plötzlich zu Ende geht.

Continue reading “Expo im Nebel. [2015|37]”

Spätsommerliche Landschaft [2015 | 35]

Ich habe das Gefühl, daß man in Deutschland wochenlang auf den Sommer wartet, dann drei Tage vor Hitze gelähmt ist — und nun ist er auch schon wieder vorbei. In der Region Hannover gibt es seit Wochen herbsttypische Stoppelfelder und es liegt auch schon ein spätsommerlicher Duft in der Luft.

Spätsommerliche Landschaft (T. Luhm)

Spätsommerliche Landschaft.

Continue reading “Spätsommerliche Landschaft [2015 | 35]”

Tag der deutschen Einheit [40/2012]

Je nachdem wie man es sieht, ein teuer erkaufter Feiertag oder wiedergewonnene Freiheit — am Tag der deutschen Einheit kaum besser symbolisiert als durch einen Drachen am schönen blauen Himmel (wobei die lange Leine möglicherweise die Grenzen dieser Freiheit aufzeigt).

Tag der deutschen Einheit

Tag der deutschen Einheit.

Wie dem auch sei, es kündigt sich ein “goldener Oktober” an. Trotz kühler Nachttemperaturen kann man sich tagsüber oft über Sonnenschein freuen, aber recht windig ist es schon… Das nutzen Vater und Tochter um die Drachenflugsaison im örtlichen Stadtpark einzuläuten.

Continue reading “Tag der deutschen Einheit [40/2012]”