Kuppelhalle des Landesmuseums [vor 10 Jahren]

Vor zehn Jahren liegt ein Termin außer Haus im Niedersächsischen Landesmuseum an: Der niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur, Lutz Stratmann (CDU), erläutert den zahlreichen Zuhörern des Presse Club Hannover sachkundig und spannend das Thema “Kulturlandschaft Niedersachsen im Wandel”.

Kuppel des Landesmuseums

Kuppelhalle des Landesmuseums.

Darüber hinaus lernt man bei dieser Gelegenheit auch Jaap Brakke kennen, der ab März 2009 das Haus führen soll — was allerdings nur knapp zwei Jahre währt.

Continue reading “Kuppelhalle des Landesmuseums [vor 10 Jahren]”

Handwerk [2018|48]

Das Praktische mit dem Nützlichen verbinden: Renovieren. Wenn sich in Wirtschaftsraum und Bastelkeller ein beachtlicher Lagerbodensatz gebildet hat, erlaubt es ein trockener und milder November, einfach alles auf die Terrasse zu räumen — und im Optimalfall nur noch das Notwendigste wieder hinein zu tragen. Und zwischendurch bietet der viele gewonnene Platz die Möglichkeit Möbel umzuräumen oder aus dem Lagermaterial selbst welche zu basteln.

Mit der Säge zum Handwerk.

Mit der Säge zum Handwerk.

Dabei muß der alte Einbauschrank für die Kühlgefrierkombi dran glauben: ein präziser Schnitt und ich habe einen neuen Unter- als auch Hängeschrank.

Continue reading “Handwerk [2018|48]”

1. Advent: ICE-Train [2017|48]

Pünktlich zum 1. Advent am 3. Dezember gibt es den ersten Schnee, morgens um sieben begrüßt mich eine tief verschneite Landschaft. Aber schon Stunden später ist er auf dem Rückzug. Beim “Verdauungsspaziergang” nach dem Mittagessen regnet es und die Bäume haben ihr weißes Kleid weitgehend verloren. Abends um zehn ist der Schnee komplett verschwunden.

ICE im Schnee

ICE im Schnee.

Continue reading “1. Advent: ICE-Train [2017|48]”

Birkenhain [2017|06]

Vor kurzem habe ich meine alte Grundschule besucht, deren Gelände als Spielplatz und Parkgelände inzwischen frei zugänglich ist. Es ist erschreckend, in welch schlechtem Zustand eine Schule im “Land der Dichter und Denker” sein kann.

Birkenhain

Birkenhain

Vorletzte Woche ist dann auch noch die Turnhalle abgebrannt, das Foto möchte ich allerdings nicht in den Mittelpunkt stellen. Stattdessen fällt mir in der Nähe ein kleiner Birkenhain auf.

Continue reading “Birkenhain [2017|06]”

Klassikertreffen [2016|36]

Es sieht aus wie arrangiert, aber es ist ein Bild aus der Praxis: Beim Barcamp Hannover gibt es auch einige Fotothemen. Nicht immer geht es dabei um Hightech und neueste Software. Im Gegenteil, nicht nur bei alten Hasen besteht Interesse an alter Technik.

Klassikertreffen

Klassikertreffen

So nutzen wir die Dachterrasse der Dr.-Buhmann-Schule für eine Session, bei der es um alte Kameras und Analogfotografie geht. Für ein abschließendes Gruppenbild werden die Kameras auf der Brüstung plaziert, die Selbstauslöser gespannt — und dann fix zurück ins Glied…

Continue reading “Klassikertreffen [2016|36]”

Scheißegal [2016|29]

Diese Woche ein Scheißbild — oft gesehen, oft geärgert, oft mit einer dummen Ausrede. Ein Hund scheißt in eine Grünanlage, der Hundehalterin (rechts im Bild) ist es ganz offensichtlich scheißegal.

Manchem Hundehalter ist alles scheißegal...

Manchem Hundehalter ist alles scheißegal…

Sie achtet nicht auf ihren Hund, dreht sich nicht um, sie wartet nicht — und räumt den Scheiß natürlich auch nicht weg.

Continue reading “Scheißegal [2016|29]”

Nachtwanderung [2016|14]

Mit einer “immer dabei”-Kamera, die sehr gute Qualität ermöglicht, mache ich auch immer Bilder (am häufigsten natürlich vom Junior). Die Handlichkeit kommt natürlich besonders der Straßenfotografie zu Gute.

Nachts auf der Straße.

Nachts auf der Straße.

Der abendliche Heimweg führt durch eine Unterführung, bei der die Fahrbahn mehrere Meter gegenüber dem Fußweg abgesenkt ist, was für eine merkwürdige Atmosphäre sorgt. Ich erwische den Passanten nicht nur in der Schrittbewegung, sondern vor einer grau abgesetzten Fläche, die wie ein Bild im Bild wirkt. — Technische Daten: 30 mm (60 mm KB) mit 3.200 ISO 1/30 s bei Blende 5,6.

Continue reading “Nachtwanderung [2016|14]”

Spiegelobjektiv [2016|09]

Zur Dokumentation für meine Fotoprojekte und weil es — möglicherweise — auf die Verkaufsliste wandern soll, fotografiere ich mein 500er Spiegelobjektiv von allen Ecken und Seiten. Weil gerade der kritische Käufer auch bei 1 Euro gern mit dem Mikroskop nach Fusseln auf der Linse sucht, mache ich auch Aufnahmen direkt durch das Objektiv.

Selbstportrait mit Spiegelobjektiv

Selbstportrait mit Spiegelobjektiv.

Was wie eine Montage aussieht, ist keine, es ist die Sicht von der Rückseite des Spiegelobjektivs her. Daraus entstehen zwei Spiegelungen: a) die erste, etwas größer auf der hintersten Linse mit Dank Vergütung mit etwas Farbe, b) die zweite resultiert aus der besonderen Bauweise des Objektivs, denn es ist der Spiegel, der von vorne als schwarzer Punkt (Kappe) erscheint. Der schwarze Punkt in der Mitte ist das Objektiv mit dem dieses Foto geschossen wird.

Continue reading “Spiegelobjektiv [2016|09]”

Zuckerüberwachung [2016|04]

Es klappt, mit der Kamera im Konzept “immer dabei”, die auch Qualität ermöglicht: Heute Nachmittag entdecke ich mein Motiv auf dem Parkplatz hinter dem heimischen Baumarkt, einen Zuckersilo mit Überwachungskamera. — Ist das Foto eigentlich farbig oder schwarzweiß?

Süße Überwachung.

Gespiegelt.

Continue reading “Zuckerüberwachung [2016|04]”

Schneetreiben [2016|01]

Mit Schnee hat nach dem extrem milden Dezember 2015 wohl kaum noch einer gerechnet — obwohl ich jedes Jahr darauf hinweise, daß statistisch gesehen, der Februar der schneereichste Monat ist.

Am verschneiten ersten Wochenende wird die A2 zu einem langen Stau.

Am verschneiten ersten Wochenende wird die A2 zu 50 km Stau.

Besonders die A2 hat es erwischt, von rund 50 km Stau ist im Bereich Braunschweig-Hannover die Rede. Die graue Winterstimmung kommt dabei nicht nur vom leichten Schneefall und der dunklen Fahrbahn. Das Foto zeigt auch, wie langweilig farblos die Autofarben geworden sind. Schau dir mal ein Bild aus dem Siebzigern an…

Continue reading “Schneetreiben [2016|01]”