Landluft [07/2013]

Wenn manche Leute im schneelosen Januar schon vom Frühling träumen, weise ich seit Jahren darauf hin: Statistisch gesehen ist der Februar der schneereichste Monat. Nun ja, es ist frostig, nachts fisselt es etwas und am Nachmittag ist selten noch etwas davon zu sehen.

Landluft

Landluft

Auf dem Rückweg vom sonntäglichen Mittagessen komme ich an einer Weide vorbei, die mir mit der einsamen Kiefer sehr bekannt vorkommt — weil ich sie vor vielen Jahren schon einmal fotografiere (leider bringe ich aus dem Gedächtnis kein Vergleichsbild zustande). Es ist die ländliche Stille, die beeindruckt, obwohl wir uns nur ein paar Kilometer von der einer Großstadt entfernt befinden.

Continue reading “Landluft [07/2013]”