Eigentlich müßte der Rasen gemäht werden [2019|01]

Ich sitze gemütlich auf der Terrasse an einer windgeschützten Ecke, genieße ein paar schüchterne Sonnenstrahlen und denke bei mir, eigentlich müßte der Rasen ja mal wieder gemäht werden… Ups, es ist ja Neujahr, Winter, Rasenmäher eingemottet — ob das nach der Gemeindeordnung überhaupt gestattet ist?

Muß Rasengemäht werden?

Muß Rasengemäht werden?

Es ist übrigens das Gras, welches ich noch im September/Oktober ausgesät habe (weil die Packung rumstand). Die verhältnismäßig milden Temperaturen in Kombination mit recht viel Regen scheinen dem Wachstum nach dem heißen Sommer gut zu bekommen. Schnappschuß, bevor wieder Schauer und Windböen die Regie übernehmen. Vom unteren Bildrand greift eine Hand ins Leere… — Lumix 12 mm (24 mm KB) 1/125 s bei Blende 3,5 und ISO 250).

Von Capri träumen [2018|39]

Runter vom Sofa, rauf aufs Fahrrad und eine Runde durchs (Foto-) Revier drehen. Diese Taktik verhilft mir wieder einmal zum einem netten Gespräch und meinem “Bild der Woche”.

Ford Capri

Ford Capri

Es handelt sich um den Sportwagentraum der Halbstarken der 70er und 80er, einen Ford Capri, zu erkennen an den roten Würfeln am Rückspiegel. So weit ich das überblicke ein Modell II 1978-1986. Es ist eine Neuanschaffung des stolzen Besitzers, sonst fährt es einen Capri in schwarz (in meiner Kindheitserinnerung muß so ein Auto orange mit schwarzem Vínyldach sein).

Continue reading Von Capri träumen [2018|39]

Meine erste Kamera [2018|38]

Im Rahmen der “FB SW-Challenge 2018 ” soll ich mir zu Fotos aus meinem Alltag Gedanken machen: schwarzweiß, ohne Personen, ohne Erklärungen. Dazu gehört natürlich die Fotografie und das nötige Handwerkszeug. Auf der Projektseite findest du das Bild selbstverständlich in schwarzweiß, aber ich finde, daß es auch ein schönes Farbfoto ist.

Analoge Spiegelreflex & Filme

Analoge Spiegelreflexkamera & Filme.

Das Foto zeigt meine erste eigene Kamera, eine Praktika super TL2 (vorher darf ich gelegentlich bei der Kodak Retina IIIc meines Vaters den Auslöser drücken). Ein Geschenk von meinen Eltern, vom fotografierenden Kollegen meines Vaters ausgesucht. Wenn auch damals nicht “high end” — M42 und Arbeitsblendenmessung — so doch äußerst spendabel, einem noch nicht wild entschlossenen Jugendlichen so eine Kamera zu verpassen (ich glaube, es war noch nicht einmal ein Geburtstag oder so — ich handhabe es bei meinem Junior ebenso).

Continue reading Meine erste Kamera [2018|38]

Eichelsommer [2018|36]

Noch ein Schnappschuß von einer Radtour. Obwohl sich viele über den heißen und trockenen Sommer beschweren, scheint er in bestimmten Bereichen für eine reiche Ernte zu sorgen. Noch nie sind mir die Eicheln so aufgefallen, die büschelweise von schwer beladenen Ästen herunter hängen.

Eichelzierde

Eichelsommer

Am späten Nachmittag sorgt die tiefstehende Sonne für plastische Bilder, aber auch für harte Kontraste. Im Schnappschußmodus entscheidet sich die intelligente Automatik (iA+) für ISO 800, 150 mm (300 mm KB) mit 1/320 s bei Blende 5,6. Bearbeitung: Quadratischer Ausschnitt, Belichtungsautomatik à la Lightroom, selbstgebastelte Vignette via Effekte.