Sonnentau [2013/33]

Wenn man sich mit Makrofotografie befaßt, findet man die interessantesten Motive in der Natur. Am besten dort, wo sich wenige Leute aufhalten, wie beispielsweise in Moorgebieten, wo ich im Sommer schon die Moorrose fotografiere.

Sonnentau

Sonnentau.

Wieder bin ich mit Ulrich unterwegs, der diesmal allerdings weniger bepackt ist und sein Makroobjektiv gut im Griff hat. Ich verwende diverse Objektive mit Zwischenring. Obwohl mein Vergleichtest im Sommer zeigt, daß man damit sehr gute Ergebnisse erzielen kann, zeigt sich ein Nachteil bei der Arbeit vor Ort (on location): Wenn man nicht durchgängig von unendlich (oder zumindest einer größeren Entfernung) fokussieren kann, ist es sehr schwierig ein scharfes Bild mit dem gewünschten Bildausschnitt in Einklang zu bringen, zumal man auf morastigem Boden kaum ein Stativ verwenden kann…

Continue reading Sonnentau [2013/33]

Kleine Spinne ganz groß [23/2013]

Gerade mit dem Frühjahr entdecke ich mein Interesse für Makrofotografie neu. Da ich einerseits von der Abbildungsqualität meines 35-mm-Objektivs begeistert bin — obwohl es nun wirklich kein typisches Makroobjektiv ist — und ich mir andererseits einen Satz Zwischenringe zugelegt habe, habe ich es diese Woche auf allerlei Krabbelzeugs abgesehen.

Kürbisspinne

Kürbisspinne

Auf dem Weg zu “meinem” Baum (du weißt schon…) entdecke ich buchstäblich im Vorbeigehen in den Gräsern am Wegesrand eine winzige Spinne mit leuchtend gelb-grünen Hinterleib.

Continue reading Kleine Spinne ganz groß [23/2013]

Immer mit der Ruhe [34/2012]

Wie schon in der vergangenen Woche bin ich wieder mit meinem “ollen” 50-mm-Objektiv unterwegs. Neben der Vorteile in Sachen allgemeiner Schärfe und Schärfentiefe soll der Mangel “umständliche Handhabung” zu einem Vorteil werden: Immer mit der Ruhe.

Herbstastern

Ausgewogenen Farben bei den Herbstastern.

Continue reading Immer mit der Ruhe [34/2012]

Brombeere zum Anbeißen [33/2012]

Ich habe meine Liebe zu lichtstarken Festbrennweiten entdeckt. Das gilt vielleicht weniger für Alltagsaufnahmen als für den Nahbereich. Bei einem Sonntagsspaziergang stoße ich auf leckere Brombeeren — die ich vor ein paar Tagen bereits mit meinem “immer drauf” abgelichtet habe. Erst der neue Versuch mit meinem etwa 30 Jahre alten Revuenon 50 mm 1 : 1,8 bringt ein überzeugendes Ergebnis.

Brombeere zum Anbeißen scharf.

Brombeere zum Anbeißen scharf.

Continue reading Brombeere zum Anbeißen [33/2012]