Heh, da sitzt ‘ne Fliege an der Wand [2020|17] #corona

Was werde ich ich zum Teil wegen meiner Tipps zur einfachen Makrofotografie angefeindet: Es geht keinesfalls ohne spezielles Makroobjektiv, Zoomobjektive sind “Scherben” und wenn du nicht mindestens 200 Bilder “stackst”, dann hast du sowieso keine Ahnung. Sicherlich kann man damit das Optimum an Qualität erreichen, fragt sich nur, ob ein lebendes(!) Insekt so lange auf dich wartet.

Makrofoto Fliege

Makrofoto einer Fliege.

Fast alle Superaufnahmen, die du bei Spezialisten zu sehen bekommst, sind Präparate! Aber zum Glück geht es auch anders…

Continue reading “Heh, da sitzt ‘ne Fliege an der Wand [2020|17] #corona”

Feuerwanze [2018|30]

Ob es eine Feuerwanze bei 34,5 Grad Außentemperatur in der norddeutschen Tiefebene allein schon wegen des Namens besser hat als wir? Bei meinen Beobachtungen auf einer Stockrose scheint manches Exemplar sogar ein Sonnenbad zu nehmen. Auch fleißige Bienen sind unterwegs.

Feuerwanze sonnt sich auf einer Stockrose

Feuerwanze sonnt sich auf einer Stockrose.

Schnappschuß im Garten mit 100 mm (KB; ISO 100/21 DIN, Blende 5,6 bei 1/400 s) und zwei Zwischenringen mit 13 mm plus 21 mm, also insgesamt 34 mm zusätzlichem Auszug (Abstand ca. 25 cm).

Continue reading “Feuerwanze [2018|30]”

Die Fliege machen [2016|31]

Fliegen — wenn man einen Moment Mal vergißt, wie nervig diese Viecher sein können — sind sie doch ein lohnendes Fotomotiv.

Das 90 mm Tamron SP begeistert.

Das 90 mm Tamron SP begeistert.

Dabei ist es sogar nur ein Schnappschuß von meinem sonntäglichen Spaziergang: Freihandaufnahme und ohne eine Vorbereitung.

Continue reading “Die Fliege machen [2016|31]”

Hallo, Kumpels… [2013/31]

Eigentlich müßte ich diese Woche ja etwas mit Hagelkörnern machen, nachdem ein Gewittersturm in der Region gewütet hat. Doch die Hagelkörner erscheinen auf meinen Belegbildern fast nur als weiße Punkte und zertrümmerte Dächer sind als Fotoprojekt auch nicht so toll.

Feuerwanze

Feuerwanze

Da ich gerade auf dem Makrotrip bin (hast du schon mein kostenloses E-Book), widme ich mich dieser Woche einem eher ungebetenen Sommergast: die Feuerwanze aka Pyrrhocoris apterus.

Continue reading “Hallo, Kumpels… [2013/31]”

Kleine Spinne ganz groß [23/2013]

Gerade mit dem Frühjahr entdecke ich mein Interesse für Makrofotografie neu. Da ich einerseits von der Abbildungsqualität meines 35-mm-Objektivs begeistert bin — obwohl es nun wirklich kein typisches Makroobjektiv ist — und ich mir andererseits einen Satz Zwischenringe zugelegt habe, habe ich es diese Woche auf allerlei Krabbelzeugs abgesehen.

Kürbisspinne

Kürbisspinne

Auf dem Weg zu “meinem” Baum (du weißt schon…) entdecke ich buchstäblich im Vorbeigehen in den Gräsern am Wegesrand eine winzige Spinne mit leuchtend gelb-grünen Hinterleib.

Continue reading “Kleine Spinne ganz groß [23/2013]”