Heidekönigin [2013/35]

Spätsommer heißt in der norddeutschen Tiefebene auch Heideblüte. Manches Wochenende marschieren scharenweise die Touristen ein, um nach Kutschfahrt, Kaffee und Kuchen kurz die Natur zur Kenntnis zu nehmen (oder an Heidedichter Hermann Löns und vielleicht doch Arno Schmidt zu denken?).

Heidekönigin

Heidekönigin

Doch abseits des Mainstreams findet man fast unberührte Fleckchen, was wohl zum Teil daran liegt, daß auch im Jahr 2013 noch immer weite Teile der Heide militärisches Sperrgebiet sind.

Continue reading “Heidekönigin [2013/35]”

Sonnentau [2013/33]

Wenn man sich mit Makrofotografie befaßt, findet man die interessantesten Motive in der Natur. Am besten dort, wo sich wenige Leute aufhalten, wie beispielsweise in Moorgebieten, wo ich im Sommer schon die Moorrose fotografiere.

Sonnentau

Sonnentau.

Wieder bin ich mit Ulrich unterwegs, der diesmal allerdings weniger bepackt ist und sein Makroobjektiv gut im Griff hat. Ich verwende diverse Objektive mit Zwischenring. Obwohl mein Vergleichtest im Sommer zeigt, daß man damit sehr gute Ergebnisse erzielen kann, zeigt sich ein Nachteil bei der Arbeit vor Ort (on location): Wenn man nicht durchgängig von unendlich (oder zumindest einer größeren Entfernung) fokussieren kann, ist es sehr schwierig ein scharfes Bild mit dem gewünschten Bildausschnitt in Einklang zu bringen, zumal man auf morastigem Boden kaum ein Stativ verwenden kann…

Continue reading “Sonnentau [2013/33]”

Übung macht den Meister [12/2012]

Übung macht den Meister — jederzeit. So gibt es tatsächlich noch Leute, mit denen man spontan einen Fotospaziergang — denglisch “Photowalk” — durchs Revier machen kann. Die ersten wirklich warmen Sonnenstrahlen im März laden dazu ein. Der Treppenaufgang zu einer Unterführung ist eine wunderbare Location für Portraitaufnahmen “in action” ohne die sterile Studioatmosphäre. Und wenn man als Fotografierter dabei eine Kamera in der Hand hat, schießt man eben zurück.

Übung macht den Meister

Übung macht den Meister.

Continue reading “Übung macht den Meister [12/2012]”