Schwarzweißfoto-Challenge [2018] #Finale

Normalerweise beteilige ich mich nicht an Kettenbriefen auf Facebook , aber bei der Schwarzweißfoto-Challenge mache ich eine Ausnahme, weil mir das Thema gefällt und ich gleichzeitig ein paar Leute motivieren möchte, die Kamera hervorzuholen. Das Thema:

Sieben Tage, sieben Schwarz-Weiß-Fotos aus meinem Alltag. Keine Leute, keine Erklärungen. Und jeden Tag einen Freund herausfordern.

Gleichzeitig erweitere ich für mich die Kriterien um quadratisch im Mittelformatlook, um am Ende einen gewissen Serienzusammenhalt zu haben.

Continue reading Schwarzweißfoto-Challenge [2018] #Finale

Auf den zweiten Blick [2016|06]

Auf der Bremen Classic Motorshow mache ich rund 500 Aufnahmen. Es gibt viele interessante Motive — und eine neue Kamera auszuprobieren. Auch viele andere Besucher haben eine Kamera in der Hand.

Isorivolta Varedo

Mercedes Benz C111

Renault 4

Isorivolta Varedo,, Mercedes C111, Renault 4

Continue reading Auf den zweiten Blick [2016|06]

Motorshow: Immer steht jemand im Bild… [2016|06]

Dieses Wochenende findet vom 5. bis 7. Februar 2016 die “Bremen Classic Motorshow” statt. Neben auf Hochglanz polierten “Oldtimern” — oder englisch “classic cars” — bietet der angeschlossene Teilemarkt eine Fülle an interessanten Fotomotiven, vor allem im Detail. — Am Abend sind es stolze 630 Aufnahmen.

Immer steht jemand im Bild...

Immer steht jemand im Bild…

In den Messehallen sind die Lichtverhältnisse recht schwierig. Einerseits gibt es zum Teil düstere Wände, andererseits kommt ziemlich helles Licht senkrecht von der Decke, was nur in einigen Hallen durch große Grasflächen kompensiert wird. Und an einem gut besuchten Tag wie dem Sonnabend stehen immer wieder Leute im Bild, wie beispielsweise bei meinem Foto vom legendären Renault 4. Erfreulicherweise statt mit Plastiktüte in der Hand in einem farbenfrohen Outfit.

Continue reading Motorshow: Immer steht jemand im Bild… [2016|06]

Der Herr der Schrauben [05/2013]

Vom 1. bis 3. Februar 2013 findet die “Bremen Classic Motorshow” statt. Es geht um alte Motorräder und Autos. Ein befreundeter Aussteller lädt zum Besuch ein, spendiert dazu ein paar Eintrittskarten und vorab noch eine Stärkung. Vom Bremer Hauptbahnhof sind es nur ein paar Schritte zum Messegelände, nur nicht hetzen, die Sonne lacht.

Der Herr der Schrauben.

Der Herr der Schrauben.

Doch wer bei den Stichworten “Auto” und “Show” an zwar alte, aber wie aus dem Ei gepellte Autos denkt, die von physiologisch überdurchschnittlich bedachten Mädels präsentiert werden, wird m. E. enttäuscht. Stattdessen dominieren ältere Herren mit Plastiktüte oder junge Kerle mit Bierflasche in der Hand, auf der Jagd nach schickem Zubehör oder seltenen Ersatzteilen. Wenn die “Autostadt” und die Automobilclubs nicht wären, würde man eher an Flohmarkt denken.

Continue reading Der Herr der Schrauben [05/2013]