Sturm im Weinglas [2019|38]

Immer wenn ich viel Streß habe, bearbeite ich eines meiner Projekte von der nie endenden “müßte man”-Liste, vorzugsweise aus dem fotografischen Bereich. Komischerweise hilft das meßbar. Diesmal zum Thema “Highspeed“.

Sturm im Weinglas

Sturm im Weinglas (blaue Stunde)

Obwohl ich als Fotojournalist kein Freund von Blitzlichtgeräten bin — “auf der Straße” zerstören sie meist die Lichtstimmung — habe ich das Potential bei “Studio”-Aufnahmen entdeckt.

Continue reading Sturm im Weinglas [2019|38]

Doppelstöcker [2016|12]

Schon wieder ein Eisenbahnmotiv. Während die Bahnübergänge aus dem Stadtbild weitgehend verschwunden sind, gibt es sie noch “auf dem Lande” und bieten hin und wieder ein interessantes Fotomotiv. Da ich allein dort warte, kann ich in Ruhe Aufnahmen machen.

Kreative Pause an der geschlossenen Bahnschranke.

Kreative Pause an der geschlossenen Bahnschranke.

Es handelt sich um einen Doppelstockwagon der Westfalenbahn, die neuerdings auch in der Region Hannover unterwegs ist. So ergeben sich auch die Streifen: Dunkelblau die Lackierung, hell die beleuchteten Fenster. Davor in rot-weiß die geschlossene Schranke.

Continue reading Doppelstöcker [2016|12]

Graffiti [2013/36]

Die Einschätzung von Graffiti schwankt zwischen Schmiererei mit Sachbeschädigung und (urbaner) Kunst. Langweilige Brückenpfeiler aus Beton bieten da einen guten Malgrund. Diese Brücke wartet außerdem mit kunstvoll geschwungenen Trägern auf.

Graffiti

Graffiti

Continue reading Graffiti [2013/36]

Contiwerk Limmer [2013|21]

Der Unterschied zwischen knipsen und fotografieren liegt zum großen Teil in der bewußten Wahrnehmung (so ähnlich wie bei bunt und farbig). So möchte ich mit der Sparte Straßenfotografie (street photo) gern den gewöhnlichen Alltag bewußt im Bild festhalten. Dazu gehört auch der “Abbau” oder schlicht Zerfall von Gebäuden oder ganzen Stadtteilen, unter Fotografen auch “lost places” genannt.

Continental Limmer

Continental Limmer

In der Region Hannover gehört dazu eine von vielen Produktionsstätten der Continental AG, ein Unternehmen, das neben Reifen auch eine Menge anderer Dinge herstellt. Trotz Expansion wird im Jahr 2000 das Werk Limmer nach rund 70 Jahren geschlossen (ehemals Hannoversche Gummiwerke Excelsior, seit 1862). Doch nicht alle Teile werden abgerissen, weil ein Bauunternehmen dort als “Wasserstadt Limmer” schicke Lofts und eine Wohnsiedlung errichten möchte (ähnlich ergeht es Villa Nordstern).

Continue reading Contiwerk Limmer [2013|21]