1. Advent: ICE-Train [2017|48]

Pünktlich zum 1. Advent am 3. Dezember gibt es den ersten Schnee, morgens um sieben begrüßt mich eine tief verschneite Landschaft. Aber schon Stunden später ist er auf dem Rückzug. Beim “Verdauungsspaziergang” nach dem Mittagessen regnet es und die Bäume haben ihr weißes Kleid weitgehend verloren. Abends um zehn ist der Schnee komplett verschwunden.

ICE im Schnee

ICE im Schnee.

Continue reading “1. Advent: ICE-Train [2017|48]”

Blick nach Norden [46/2012]

Wenn man sich tatsächlich aufrafft, jede Woche die Kamera in die Hand zu nehmen (ohne Fotograf oder ständig auf Reisen zu sein), sammeln sich immer Mal “Wiederholungen” an. Genauer gesagt: Man “entdeckt” ein Motiv zweimal oder öfter.

Bauernhof

Blick nach Norden.

Trotzdem finde ich das nicht langweilig, weil man sich dann mit sich selbst vergleichen kann. So bin ich Mitte November fast an der gleichen Stelle und mit der selben Blickrichtung wie beim Bild “Lange Schatten” [03/2012] von Anfang Januar.

Continue reading “Blick nach Norden [46/2012]”