Villa Nordstern [38/2011]

In Lehrte (Hannover) ist die Villa Nordstern ein Dauerbrenner. Ende des 19. Jahrhunderts vom Zementfabrikanten Hermann Manske gebaut (Werke Teutonia und Germania, siehe auch “Vom Donnerkeil zum Bleupfeil”), ist es seinerzeit modern ausgestattet und wird nach einem Rennpferd benannt.

Villa Nordstern

Villa Nordstern

Continue reading Villa Nordstern [38/2011]

Schaufenster Cebit [09/2011]

Ich besuche die CeBIT schon seit sie noch Teil der Hannover Messe ist, leider habe ich damals kaum irgendwelche Fotos gemacht, die die Entwicklung der Computer oder des Messeambientes festhalten. Dies ist also gewissermaßen ein Erinnerungsfoto an die CeBIT 2011.

Schaufenster Cebit

Schaufenster Cebit.

Das Foto zeigt eine Plexiglaswand auf die Computerplatinen schon “in echt” montiert sind, es ist also keine Photo(shop)-Montage. Die Computer sehen eigentlich aus wie immer, obwohl sie als Barebone inzwischen in eine Butterdose passen und als Surf-PC auch kaum teuerer sind. Dahinter steht der stolze Aussteller.

Continue reading Schaufenster Cebit [09/2011]

Ins Altglas linsen [2011|06]

Ich hadere ja ein wenig mit APS C, weil wegen des Cropfaktors ja besonders Weitwinkelobjektive an Power verlieren. Für meine analoge “Vollformat” EOS 5 habe ich mit 20 mm ein tolles Weitwinkelobjektiv, das auf meiner EOS 50d mit APS C leider zu recht langweiligen 32 mm verkümmert. Immerhin kann ich später mit dem Tamron 10 – 24 mm (16 – 38 mm KB Bildwinkel) gut kompensieren.

Einblick mit dem zirkularen Fisheye von Sigma.

Einblick mit dem zirkularen Fisheye von Sigma.

Ist das schon das Ende der Fahnenstange? Nein, Sigma bietet sagenhafte 4,5 mm als zirkulares Fischauge für APS C. Braucht man das?

Continue reading Ins Altglas linsen [2011|06]

Net(t)book [2008|10]

Asus EEE-PC: 2007 ursprünglich zum Kampfpreis von 99 Dollar angekündigt, ergattere ich im Februar 2008 im örtlichen Handel ein 701 4G für letztlich 299 Euro: 512 MB RAM, 4 GB SSD, 7-Zoll-Display — mit einem Gewicht von unter 1 kg und deutlich billiger als bisher übliche Subnotebooks. Bei sparsamen Einsatz der Features hält das Leichtgewicht 8 – 9 Stunden mobil durch und ist so der ideale Begleiter für unterwegs, fürs Schreiben oder Surfen.

Mit dem Netbook begründet Asus eine eigene Klasse.

Mit dem Netbook begründet Asus eine eigene Klasse.

Die Technik begeistert und Asus begründet damit eine eigene Klasse. Andere Anbieter springen auf den Zug auf. Das einfache Linux-Derivat ersetze ich durch Windows (später experimentell durch Android). Allgemeiner Kritikpunkt ist schnell das kleine Display — das bei 7 Zoll ja einen “Trauerrand” hat, den Asus mit Stereolautsprechern kaschiert. Auf der CeBit 2008 werden die ersten Modelle mit 9- bzw. 10-Zoll-Bildschirm vorgestellt.

Continue reading Net(t)book [2008|10]

Gruß vom Investor [2004|23]

Ursprünglich entsteht das Projekt 52pic[k]s als Referenz für mein Drupal-Lehrbuch 2012. Abgesehen von kleinen Motivationslücken halte ich das Projekt bis heute durch. Anläßlich meines Lightroom-Lehrbuches durchforste ich mein digitales Fotoarchiv und nutze die Gelegenheit, das Projekt peu à peu auch in die Vergangenheit zu entwickeln.

Stinkefinger vom Vermieter

Letzter Gruß vom Vermieter..?

Schon immer mag ich grafisch und farblich prägnante Bilder. So entsteht auch dieser Schnappschuß. Nach mehr als zehn Jahren kann ich mich an die Umstände nur noch bedingt erinnern — deshalb auch mein Rat, Fotosessions immer zeitnah ins Lightroom-Archiv importieren.

Continue reading Gruß vom Investor [2004|23]

Lehrter Skyline mit Zuckerfabrik [2002|16]

Mein Projekt 52pic[k]s läuft nun schon mehrere Jahre und für mich sind es nicht nur schöne Bilder, sondern auch ein fotografisches Tagebuch. Zu den wichtigen Motiven gehört neben der Bahn natürlich auch die Zuckerfabrik, die mehr als hundert Jahre das Bild und die Geschichte von Lehrte prägt. Ob der Abriß und Tausch gegen einen Baumarkt der große Wurf ist, darf bezweifelt werden (außerdem haben dafür zwei andere im Stadtgebiet geschlossen).

Skyline mit Zuckerfabrik.

Skyline mit Zuckerfabrik.

Das Foto ist ein Schnappschuß mit meiner damals recht neuen digitalen Minolta Dimage 5. Da es tatsächlich nur ein einzelnes Bild ist, läßt sich der Standort leider nur aus der Perspektive rekonstruieren: er liegt südöstlich und vermutlich leicht erhöht. Die Entfernung zwischen der Matthäuskirche und dem Wasserturm beträgt übrigens 333 m (jeweils von der Turmspitze).

Continue reading Lehrter Skyline mit Zuckerfabrik [2002|16]