Schafe [2015 | 43]

Als ich neulich Abend in der Dämmerung nach Hause fahre, nehme ich am Rande eine stark frequentierte Weide wahr — was sind das denn für Tiere? Abseits von Deich und Heide grast eine kleine Schafherde.

Schafe

Schafe.

Wie immer stellt sich die Frage, wie man das Motiv in Szene setzt. Während ich über den Acker stiefele, beantwortet sich die Frage von allein: Die mächtigen Hochspannungsmasten stehen in Kontrast zum grasenden Tier.

Das Bild entsteht mit 70 mm (ca. 110 mm KB), Blende 8 und 1/640 s (ISO 100/21 DIN), wobei ich auf die Symmetrie der Mastenreihe sowie die schönen Wolken achte. Die Bearbeitung in LR ist weitgehend “normal”, “selbstverständlich” muß ich mit einem linearen Verlaufsfilter Belichtung des Himmels ein wenig ausgleichen.

Später kommt der Schäfer hinzu, der seine Tiere impfen möchte. Im Gespräch erfahre ich nicht nur, daß er in der Region Hannover zu Hause ist, sondern sogar ein Nachbar. Deshalb ist Fotografie ein schönes Hobby, wenn man mit offenen Augen unterwegs ist.

Related Posts :

  • Im goldenen Oktober kribbelt's einfach, wenn die Sonne scheint und man die Möglichkeit hat, das Büro für eine Stunde zu verlassen. Nachdem ich neulich abseits von Deich und Heide ei ...
  • Bevorzugtes Fotomotiv in diesem Monat -- die Mohnblume. Der Landwirt ist weniger erfreut, doch für Spaziergänger und Fotografen ist dies ein schöner Anblick und kündigt den Sommer a ...
  • Während sich in der winterlichen Natur wenig tut, bin ich regelmäßig an Gewässern unterwegs. Der Übergang von Wasser zu Land und von Winter zu Frühjahr ist dort eine spannende Zeit. ...

Leave a Reply