Festmahl für die Blaumeise [2015|39]

Spätsommer. Die Stockrosen sind in diesem Jahr weit über zwei Meter in die Höhe geschossen und habe viele Blüten und Samenkapseln gebildet — die Garantie dafür, daß im nächsten Jahr daraus ein Wald vor der Haustür erwächst.

Meise plündert Stockrose.

Festmahl für die Blaumeise: Stockrosensamen.

Vorher gibt es aber noch Besuch von den Blaumeisen. Schon öfter habe ich sie beim Herumklettern beobachtet. Beim Blick aus dem Dachfenster ist eine recht nah, so daß ich ein paar Bilder machen kann, bevor sie abfliegt.

Wenn ich die kleinen Schwärme Blaumeisen im Garten beobachte, scheint es mir, daß sie den Spatz als allgegenwärtigen Begleiter abgelöst haben. Gelegentlich ist auch eine Kohlmeise dabei. Wenn man genauer hinsieht, gibt es auf den Samenkapseln auch Feuerwanzen, die sich laut Lexikon allerdings bevorzugt auf Linden oder warmen Hauswänden aufhalten sollen.

Die Aufnahme entsteht mit einem 200 mm, was ungefähr dem KB-Bildwinkel von 320 mm entspricht. Blende 5,6 mit 1/250 Belichtungszeit — erkauft durch ISO 800/30 DIN. Bildbearbeitung nach “Standard”, für Bildaufteilung und Abbildungsgröße ein deutlicher Ausschnitt (obwohl ich mit ca. 5 m ziemlich nah dran bin).

Related Posts :

  • Der Sommer neigt sich dem Ende, da lockt mich die "Ihme Vision" Ende September 2015 zum Ihme-Zentrum (Hannover), dem in Beton gegossenen Zukunftstraum ...
  • Im goldenen Oktober kribbelt's einfach, wenn die Sonne scheint und man die Möglichkeit hat, das Büro für eine Stunde zu verlassen. Nachdem ich neulich ...
  • Vor meinem Bürofenster wächst eine Hainbuchenhecke -- der große Spaß für die gesamte Vogelschar und auch für mich Gelegenheit, ab und zu den Blick schw ...

Leave a Reply