Der rasante Weidenbohrer [2020|41]

Als Schmetterling bzw. dunkelgrauer Nachtfalter wird er dir trotz 80 mm und mehr Flügelspannweite kaum auffallen, doch als Raupe ist er schwer zu übersehen: der Weidenbohrer (Cossus cossus). Mit ihrer leuchten roten Farbe und einer Größe bis 100 mm ist sie recht auffällig, besonders wenn sie “zu Fuß” eiligst den Standort wechselt. Die Raupe überwinter zwei- bis viermal bevor sie sich verpuppt.

Der Weidenbohrer ist eilig unterwegs (Cossus cossus).

Der Weidenbohrer ist eilig unterwegs
(Cossus cossus).

Bei einem Vater-und-Sohn-Spaziergang um den Altwarmbüchener See läuft sie uns buchstäblich und mit beachtlicher Geschwindigkeit über den Weg. Totholz gibt es in der Umgebung genügend.

Auch wenn eine MFT-basierte Fotoausrüstung recht klein ausfällt, kommt doch eine Menge Zeugs zusammen. So habe ich nach dem Motto “weniger Kram, mehr Spaß” meine ständige Begleitung weiter vereinfacht: Bei Freizeitaktivitäten, die sich nicht explizit um Fotografie drehen, habe ich mit der Kamera nur noch das 14er dabei (28 mm KB). Weil ich in letzter Zeit viele schöne Makros gemacht habe, kann ich es nicht lassen und stecke diesmal noch einen 20-mm-Zwischenring ein, der als MFT problemlos in die Hosentasche paßt. Leider für die Raupe die falsche Wahl, weil sich zusammen mit dem 14er der Aufnahmeabstand dermaßen verringert, daß die Linse fast Kontakt zum Motiv bekommt. Das ist selbst der Raupe ein wenig zuviel. Beim nächsten Mal dann also nur der 10er-Ring.

Related Posts :

  • Der Januar ist im Norden nachts frostig, aber schneefrei, tagsüber sogar mit Plusgraden. Wer da mit dem Auto unterwegs ist, hat abends buchstäblich eine Dreckkarre. Zeit für eine Au ...
  • Da mein Sohn und ich in unserer gemeinsamen Freizeitgestaltung leider einer gewissen Willkür unterworfen sind, muß alles möglichst schnell, einfach und ohne große Vorbereitung "mit ...
  • Es gibt Leute, die nicht nur reden, sondern auch machen. So hat unsere kleine Fototruppe nach einer Menge Lightpainting für dieses Wochenende ein kleines Astrofotografie-Projekt gep ...

Leave a Reply