Schlafenszeit [2018|07]

Krähen sind offenbar gesellige Zeitgenossen. Man sieht tagsüber zwar Einzelgänger, die am Straßenrand irgendwelche interessanten Dinge begutachten, aber abends versammeln sie sich gern zu großen Gemeinschaften auf Schlafbäumen. Da sie auch mehr oder weniger geräuschvoll zugange sind, machen sie sich nicht unbedingt Freunde dabei.

Krähen suchen sich einen Schlafbaum.

Krähen suchen sich einen Schlafbaum.

Ob das auch in der Burgdorfer Innenstadt ein Problem ist, weiß ich nicht. Auf dem Weg zu einem Termin komme ich ich zufällig an einem solchen Baum vorbei. Noch ist nicht Schlafenszeit und die Vögel fliegen von Zeit zu Zeit auf und drehen noch eine Runde.

Es ist ein Schnappschuß mit 45 mm (90 mm KB) bei Blende 4 und 1/25 s (ISO 3.200). Es überrascht mich, wie es zu einer so langen Belichtungszeit gegen den Himmel kommt, da es ja erst dämmert und noch nicht dunkel ist. Dies führt trotz Bildstabilisator zu einem leicht verwackeltem Bild zu dem außerdem noch die Bewegungsunschärfe der Flügel kommt. Wahrscheinlich liegt es an der relativ langen Brennweite und einem reflexartigen “Nachführen” auf die abfliegenden Krähen.

Obwohl das Bild technisch Mängel aufweist, strahlt es m.- E. eine große Dynamik aus. Bei der Bildbearbeitung unterstütze ich noch etwas den Kontrast und per Vignette die etwas unwirtliche Stimmung.

Related Posts :

  • Recht spontan -- nicht mal eine Woche Vorlauf ist heute ja sensationell -- und trotz des stürmischen Wetters mache ich mit Fotofreund Uli eine kleine F ...
  • Vordergründig ist Fotografie das "einfache" Standbild und Video das tolle bewegte Bild. Doch richtig gute Fotos zeichnen sich dadurch aus, daß sie eine ...
  • Mit Schnee hat nach dem extrem milden Dezember 2015 wohl kaum noch einer gerechnet -- obwohl ich jedes Jahr darauf hinweise, daß statistisch gesehen, d ...

Leave a Reply