ICE-Train [2017|48]

Pünktlich zum 1. Advent am 3. Dezember gibt es den ersten Schnee, morgens um sieben begrüßt mich eine tief verschneite Landschaft. Aber schon Stunden später ist er auf dem Rückzug. Beim “Verdauungsspaziergang” nach dem Mittagessen regnet es und die Bäume haben ihr weißes Kleid weitgehend verloren. Abends um zehn ist der Schnee komplett verschwunden.

ICE im Schnee

ICE im Schnee.

Schnappschuß mit leichten Colorkey-Effekt. Weil die Böschung im Original mit Brauntönen eher schmuddelig wirkt, setze ich in Lightroom mit dem Korrekturpinsel eine Maske über die ich die Farben weitgehend entsättige und den Kontrast etwas erhöhe. Außerdem ändere ich das Format auf quadratisch.

Related Posts :

  • Vergangenes Wochenende (1. Advent) gibt es versuchsweise den ersten Schnee, doch schon nach ein paar Stunden ist davon nichts mehr zu sehen. Schneelan ...
  • In dieser Woche gelingt mir das erste richtige Winterfoto des Jahres: Die ganze Landschaft ist wie in Watte gepackt, der leicht feuchte Schnee liegt ze ...
  • Katastrophengerechte Bilder der regenbedingten Überschwemmungen gibt es genügend. Als Fotojournalist versuche ich außerdem eine andere Perspektive einz ...

Leave a Reply