Brandgefährlich [2017|36]

Schon auf dem Nachhauseweg vom Vater-und-Sohn-Tag sehe auf der Anhöhe des “Autobahnkreuzes” B65/A7 schwarz-braune Wolken über der Heimat — bei uns im Viertel brennt’s, zucke ich zusammen. Meine “Peilung” ist prinzipiell richtig, aber zum Glück nicht perfekt, denn es geht um ein Industriegelände “schräg gegenüber”.

Recyclingmaterial brennt.

Recyclingmaterial brennt.

Es handelt sich um den Recyclinghof Timberpak, wo Holzabfälle in großem Stil gesammelt und zur Weiterverarbeitung vorbereitet werden.

So ein Foto berührt möglicherweise die Grenzlinie zwischen böser Gaffer — Empörung! — und Dokumentation im Sinne von Streetfotografie. Immerhin geht es um eine offenbar brandgefährliche Nachbarschaft. Es ist m. W. schon das zweite Mal in diesem Jahr, daß es dort brennt. Es hätte ja auch das Hornbach-Lager sein können, das genau gegenüber liegt. Die Polizei redet von “möglicher Brandstiftung“, als Anwohner fragt man sich natürlich, ob der Betrieb bei den riesigen Mengen dort wirklich sicher ist. Zum Glück bildet die Bahnlinie eine Art Feuerschneise.

Offenbar lohnt sich die neue, eher orangefarbene Lackierung der Einsatzfahrzeuge: das neuere im Vordergrund ist bei dem Qualm deutlich besser zu sehen, als das traditionelle rot im Hintergrund (was sich auch auf den anderen Bildern bestätigt). Aufgenommen mit der immer dabei.

Related Posts :

  • Vor kurzem habe ich meine alte Grundschule besucht, deren Gelände als Spielplatz und Parkgelände inzwischen frei zugänglich ist. Es ist erschreckend, i ...
  • Nikolauskirche in Lehrte. Weil gerade ein altes Gebäude abgerissen und ein Gerümpelhaufen beseitigt wurde, gibt es mehr Durchblick und eine neue Persp ...
  • Vom 13. bis 17. Juni 2012 findet in Hannover auf dem Gelände der Weltausstellung 2000 das 3. “Lumix Festival für jungen Fotojournalismus” statt. Die Ve ...

Leave a Reply