Kellergeister [2017|09]

Fotografie ist fast täglich ein Thema. Seit ich meine kleine spiegellose Systemkamera dabei habe, nähere ich mich immer besser der Streetfotografie im Alltag an. Das Thema interessiert mich schon lange und was Reaktionsgeschwindigkeit und Bildqualität angeht, ist meine Spiegelreflex mit lichtstarkem 35er/f2,0 kaum zu überbieten, aber sie ist kaum für “immer dabei” geeignet.

Kellergewölbe unter einem Mehrfamilienhaus.

Kellergewölbe unter einem Mehrfamilienhaus.

Und die zierliche Lumix hat noch einen Vorteil: Obwohl fast so leistungsfähig wie eine Spiegelreflex ist, wird sie von vielen Leuten nicht ernst genommen (geschweige denn als “Bedrohung” empfunden).

So wundert sich der “Gastgeber” eines Kleinanzeigenverkaufs zwar, daß ich beim Abholen im Keller kurz mal meine Kamera zücke, hat aber keine Einwände. Ich finde die Kellerkatakomben deutscher Mehrfamilienhäuser interessant, weil sie oft sehr rustikal, feucht und finster sind — oft ganz im Gegensatz zum Rest des Hauses und fast unabhängig vom Baujahr. Dieser hat zwar nur grob verputzte Mauern, sieht aber im Vergleich wie aus dem Ei gepellt aus.

Es ist wieder eines von vielen Bildern, an denen ich nicht viel rumfummele, weil ich mich an meinen eigenen Ratschlag halte: Schon bei der Aufnahme so gut wie möglich “komponieren” und technisch sauber arbeiten. Es gibt deshalb eine “normale” — bei RAW empfehlenswerte — Belichtungsbearbeitung (ISO 3.200, 1/20 s, f3,5; Lichter/Tiefen, weiß/schwarz, sowie Kontrast und Belichtung), sogar der Ausschnitt ist unverändert (12 mm entspr. 24 mm KB).

Related Posts :

  • Ich weiß nicht wie lange ich schon beim #Webmontag dabei bin (bestimmt mit einstelliger Numerierung), aber nach vielen Jahren wird #32 mein Bild der Wo ...
  • Fast auf den Tag genau nach einem Jahr gibt es -- wirklich ganz zufällig -- wieder Schmetterlinge und es ist erneut das Tagpfauenauge (Aglais io). Mein ...
  • "Ich mach' das", höre ich oft von meinem Sohn, denn er ist an allem sehr interessiert und will Papa immer helfen. Das gilt auch, wenn ich meine Kamera ...

Leave a Reply