Wiesen-Kite [15/2012]

Ich staune nicht schlecht, als ich bei einem Streifzug durch die Natur mitten auf einer Wiese einen Kite-Drachen entdecke. Er ist allerdings ohne weiteres Zubehör unterwegs wie beispielsweise einen Wagen — es fehlt irgendwie der Strand…

Kite

Kite auf der Wiese.

Fototechnisch ist es bei der Aufnahme recht schwierig, daß die Schnüre des Drachens je nach Lichteinfall nur kurz aufblitzen, so daß für einen plausiblen Zusammenhang unbedingt auch der verwegene Kite-Surfer zusammen mit dem Drachen abgebildet werden muß.

Trotz einer relativ großen Entfernung ist bei 85 mm (entspr. 135 mm KB) die Scharfeinstellung und Abstimmung der Tiefenschärfe nicht ganz so einfach, wenn man nicht seitlich, sondern direkt von vorn auf die Szenerie blickt — und fokussieren muß. Bei ISO 200/24 DIN und Blende 9 sind die Reserven nicht so groß, weil 1/250 s natürlich auch Bewegungsunschärfe vermeiden soll.

Related Posts :

  • Nach langer Zeit kann ich einmal ein verlängertes Wochenende als kleinen Urlaub machen. Es geht an die Ostsee, wo ich abseits vom Massentourismus die "Naturgewalten" als steife Bris ...
  • Es ist Ende Oktober und man stellt sich auf die kalte Jahreszeit ein, eine Periode, die nicht gerade für Blütenpracht bekannt ist. Klee am Straßenrand. Und dennoch stolpere ich auf ...
  • Die Kastanienblüte im Frühjahr gehört zu den Pflichtterminen der Naturfotografie. Allerdings stehen die recht feinen Blüten in gewissem Gegensatz zu den mächtigen Bäumen. Wenn man n ...

Leave a Reply